Pilatusgrat von Hergiswil bis Eigenthal


Published by Andertxo , 4 July 2016, 16h02.

Region: World » Switzerland » Luzern
Date of the hike:23 August 2015
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: Pilatusgebiet   CH-LU   CH-OW   CH-NW 
Time: 8:00
Height gain: 1520 m 4986 ft.
Height loss: 1100 m 3608 ft.
Access to start point:Zug bis Hergiswil, Auto bis Alpgschwänd Talstation
Access to end point:Eigenthal mit Bus Richtung Luzern

Ich hatte Besuch aus dem Ausland, der nicht über grosse Bergerfahrung verfügt. Schön, aber nichts zu anspruchsvolles für einen Alpen-Rookie... Ich entschied mich für den Pilatusgrat und die Aussicht auf die Berner 4000er im Süd-Westen und das Flachland Richtung Norden.

Der frühe Vogel kann mich eigentlich mal, ausser der Berg ruft. Also gings in aller Herrgottsfrühe auf den Zug nach Hergiswil NW. Dank Freunden, die "nur" zum Pilatus-Kulm aufsteigen wollten konnten wir bis zur Talstation Alpgschwänd mitfahren. Von hier aus  der Aufstieg auf nach Pilatus Kulm über die Klimsen. Auf Pilatus Kulm  verabschieden wir uns von unseren Begleitern, kurz Wasser auffüllen und schnell weiter, weg vom Beton und den Pommes essenden Sandalenträgern. Seil- und Zahlradbahn ist ein bisschen viel auf einmal. Nach dem Tomlishorn wird der Weg wieder angenehm. Ich liebe Gratwanderungen und diese ist bei guter Sicht wirklich sehr schön. Gipfel um Gipfel geht es weiter auf dem Grat. Wir verzichten auf den Gipfel des Widderfeld und gehen weiter bis zum Mittaggüpfi. Nach einer weiteren Rast machen wir uns auf den Abstieg Richtung Eigenthal. Technisch einfach benötigt die Tour ein bisschen Kondition. Ca. 8 Stunden Laufzeit sollte man einrechnen. Mit Pausen waren wir ca. 10 Stunden unterwegs.


Hike partners: Andertxo



Post a comment»