Schneeschuhwanderung bei Föhn und Schneeregen: Mörlialp - Glaubenbielenpass - Alp ober Glaubenbielen


Publiziert von johnny68 Pro , 19. Januar 2009 um 20:43.

Region: Welt » Schweiz » Obwalden
Tour Datum:19 Januar 2009
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT2 - Schneeschuhwanderung
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-OW   Hagleren und Giswilerstöcke 
Zeitbedarf: 2:30
Aufstieg: 300 m
Abstieg: 300 m
Strecke:Mörlialp - Glaubenbielenpass - Alp ober Glaubenbielen
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit dem PW auf die Mörlialp

Ich benützte das Föhnfenster für eine kurze nachmittägliche Schneeschuhtour ins Obwaldner/Luzerner Voralpengebiet am Glaubenbielenpass (sogenannte Panoramastrasse von Giswil via Mörlialp nach Sörenberg). Die Gegend ist im Süden von den Kalkbergen der Kette "Giswilerstock - Höch Gumme - Brienzer Rothorn" beherrscht, während im Norden eine eher liebliche (an den Jura erinnernde) waldreiche Voralpen-Hügelkette in Richtung Pilatus verläuft.

Diese Sonnenseite des Obwaldnerlandes (d.h. die Glaubenbergseite Richtung Entlebuch) war an diesem Tag bis weit nach oben aper; die Ostseite und der neblige Talboden sind immer noch schneebedeckt.

Ich musste dehalb bis auf die Mörlialp hochfahren, bis ich für Schneeschuhe geeignetes Gelände vorfand. Die Mörlialp ist ein kleines Skigebiet mit einigen Transporteinrichtungen und wenigen Appartmenthäusern auf rund 1300m. Die Skilifte erreichen als höchsten Punkt den Alpoglerberg (1841m).

Mein Parcours verlief zuerst steil auf der Piste des Skiliftes "Mörliegg" bis auf 1520 m. Hier erreicht man die im Winter geschlossene Panoramastrasse, die als Langlaufpiste hergerichtet ist (offenbar schon lange nicht mehr benutzt; keine Spuren mehr auszumachen). Unter der steilen Nordflanke des Alpoglerberges, wo auch Lawinen herunterkommen (es war ein Lawinenkegel zu übersteigen), erreicht man mit 1611m den höchsten Punkt der Panoramastrasse. Danach geht es auf den Parkplatz/die Postautohaltestelle "Glaubenbielen" leicht bis auf 1565m hinunter. Hier verliess ich die Panoramastrasse und zweigte nach Norden ab zur "Rubihütte" und zur Alp "Ober Glaubenbielen". Im Sommer befindet sich hier eine Alpwirtschaft, wo es unter anderem die bekannten Obwaldner Älplermagronen gibt. Der Weg ist denn auch mit "Giswiler Älplermagronen-Pfad" ausgeschildert. Bei dieser Alp hat man einen schönen Überblick über das oberste Waldemmental.

Rückkehr auf dem selben Weg. 

Tourengänger: johnny68

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

WT2
T2
20 Aug 11
Mountainman · CK
T3
T3
23 Sep 14
Alpoglerberg 1'841m · stkatenoqu
WT3

Kommentar hinzufügen»