Über die Bandlücke zur Salbithütte und nach Regliberg


Publiziert von chaeppi Pro , 11. November 2015 um 08:42.

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum: 7 November 2015
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-UR 
Zeitbedarf: 6:00
Aufstieg: 1555 m
Abstieg: 1345 m
Strecke:12.3 km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:SBB Erstfeld - Bus Wassen-Wattingen
Zufahrt zum Ankunftspunkt:SBB Göschenen
Unterkunftmöglichkeiten:Salbithütte
Kartennummer:Swiss Map 25

Als ich im August bei Zachi zu Besuch auf dem Regliberg war *hier, versprach ich ihm ihn im Herbst nochmals zu besuchen. Heute sollte es aber nicht einfach direkt hochgehen, sondern über die Bandlücke. Eine schöne Wanderung die ich immer wieder gerne unternehme.

Gleich bei der Bushaltestelle Wassen-Wattingen hinunter zum Fluss und über die Brücke. Nach der Brücke nach rechts bis zur kleinen Kapelle. Dort beginnt der hervorragend markierte und unterhaltene Wanderweg teilweise etwas steil hinauf zur Alp Rüti. Nach der Alp weiterhin auf gutem Weg hinauf nach Grund. Hier lag dann an diesem nordseitigen Aufstieg der erste Schnee. Weiter Richtung Bandlückli in immer mehr Schnee und durch die stark vereisten Rorplatten. Auf einen Aufstieg zum Meiggelenstock habe ich bei diesen Verhältnissen verzichtet. Der Aufstieg durch die Rorplatten verlangte bei den herrschenden Bedingungen eine vorsichtige Routenwahl. Ein Ausrutscher auf diesen glatt geschliffenen Felsplatten galt es zu vermeiden. Unglücklich war ich nicht als ich das Bandlückli erreichte.

Auf der Südseite dann das pure Gegenteil. Kein Schnee, kein Eis und absolut trockene Bedingungen machten den anfänglich steilen Abstieg zur Salbithütte zu einer einfachen Angelegenheit. In diesem Abstieg kreuzte ich noch pere mit seinen Kollegen ohne dass wir uns erkannten. Bald war die geschlossene Salbithütte erreicht. Nach einer kurzen Pause dann auf dem schön angelegten Hüttenweg hinunter nach Regliberg wo ich bei Zachi einen gemütlichen Mittag verbrachte.

Nach der langen Pause dann in etwas weniger als einer Stunde auf dem alten Weg hinunter zum Bahnhof Göschenen wo ich wenige Minuten vor dem Zug eintraf. Zachi bleibt noch bis etwa Mitte Dezember oben. Mein nächster Besuch wird wohl erst nächstes Jahr stattfinden.

Tourengänger: chaeppi


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T3
28 Okt 13
Meiggelenstock 2416m · chaeppi
T3+
1 Nov 13
Meiggelenstock (2416m) · أجنبي
T4 I
T4-
T4+ WS

Kommentar hinzufügen»