COVID-19: Current situation

Chäferliweg Illgau


Published by D!nu , 2 September 2015, 11h59.

Region: World » Switzerland » Schwyz
Date of the hike:31 August 2015
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SZ 
Time: 2:00
Height loss: 375 m 1230 ft.
Route:2,8 km

Der Chäferliweg ist hier auf hikr.org noch nicht beschrieben. Da ich selber deren drei Kinder habe bin ich interessiert an Kinderfreundlichen Wanderwegen. Ob Bannalper Zwergliweg, Zyberliland Romoos oder Muggenstutz Hasliberg, alle diese Erlebniswanderwege sind ein Traum für Eltern mit Kindern die nicht oder noch nicht gerne laufen. Eine Geschichte wird auf wenigen Höhenmetern und geringer Distanz erzählt, es reihen sich Spielgelegenheiten in der Natur, Feuerstellen und Picknickplätze aneinander. So auch im Chäferliweg.

Mit 6, 8 und 10 Jahren sind meine Kinder immer noch voll interessierte Erlebnisweg Begeher, wir konnten ihnen mit dieser Wanderung eine grosse Freude ins Gesicht zaubern.

Wir parkieren unsere Autos bei der Talstation der Seilbahn Illgau-St.Karl und lassen uns hinauf tragen nach Sankt Karl. Bereits bei der Bergstation wartet der erste Posten für die Kinder: Eine Kletterwand. Den Chäferliweg starten wir zusammen mit einer Freundesfamilie, mit drei Kindern im ähnlichen Alter. Die erste Etappe endet bereits nach wenigen Schritten, der Hexenwald animiert sofort zum spielen. Auch hier warten Klettermöglichkeiten, ein Hexenhaus, ein Tunnel und vieles mehr auf die kleinen Wanderer. Bereits hier stehen zwei bestens eingerichtete Feuerstellen. 

Nach einer längeren Spielpause begeben wir uns auf die Suche nach den Marienkäfern. Der Chäferliweg ist gespickt mit Käfern welche den Weg weisen. Auf dem ganzen Chäferliweg sind sieben grössere Marienkäfer versteckt die zu finden sind. Dies animiert die Kinder umso genauer die Umwelt zu bekunden. Unterwegs treffen wir auf ein Glockenspiel, wobei die Glocke in der Kapelle - ganz in der Nähe - für die Kinder noch Interessanter war :-) Fast pünktlich zum Mittagessen lassen wir die Kapelle "zwölfi" klingeln :-)

Ebenfalls pünktlich erreichen wir die zweite Feuerstelle. Im Balmli gibt es für die Kinder auch viel zu entdecken. Schaukeln, Hängeseil oder ein Adlerhorst laden im Schatten des Waldes zum spielen ein. Wir bleiben hier und machen Mittagspause inkl. Siesta bevor es auf den letzten Teil des Chäferliweg geht. Dieser führt nun steil hinab ins Dorf, zurück zur Talstation.

Da die Sonne den ganzen Tag einheizte genossen wir im Anschluss ein kühles Bad bei Schwarzmattli in der Muota.

Hike partners: D!nu, Al3star


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»