Hintere- und Vordere Karlspitze


Published by Koasakrax , 27 August 2015, 08h51.

Region: World » Austria » Nördliche Ostalpen » Kaiser-Gebirge
Date of the hike:26 August 2015
Hiking grading: T5- - Challenging High-level Alpine hike
Climbing grading: II (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Time: 6:00
Height gain: 1250 m 4100 ft.
Height loss: 1250 m 4100 ft.

Heuer zieht es mich sehr oft in den Kaiser. Der Grund dafür ist das ich heuer nicht weit mit dem Auto wohin fahren mag. Deswegen schaue ich gern wieder in den Kaiser und klappere alle Gipfel mal so ab die ich mit meinen bergsteigerischen Können so erreichen kann.

Ich habe von einer Route aus dem Hohen Winkel erfahren und wollte eigentlich eine Überschreitung machen. Da ich aber allein auf dem Weg war wollte ich kein Risiko eingehen und schaute mir das Gelände erstmal von oben an.

Los geht die Tour vom Parkplatz bei der Wochenbrunneralm über  die Forststrasse bis zur Gaudeamushütte. Vor der Hütte links haltend geradeaus in das nicht zu verfehlende Kübelkar, immer der Beschilderung "Ellmauer Tor" folgen. In zunehmender Steigung führt der Weg zunächst duch Latschenfelder, später über weite Schuttfelder zum Ellmauer Tor, 2.006m. Weiter in westlicher Richtung über den Felshöcker und den Geröllhang aufwärts zum Ansatz der Felsen queren. Über eine Stufe (8m, II) und in gestufter Rinne (ca. 30m) schräg rechts aufwärts zum markanten Schuttfeld (ca. 2.080m). Diese Schuttfeld queren wir schräg rechts aufwärts zum oberen, rechten Ende. Über mehrere kurze Absätze und Risse (15m, II), auf schwach ausgeprägten Schichtbändern leicht links aufwärts bis unterhalb des Riesenüberhanges (das "Bügeleisen"). Erneut über eine kurze Steilstufe und durch ein Rinnensystem aufwärts zum Grat.
Vom Grat ging es zuerst Richtung Hintere Karlspitze auf gestuften Grat, teilweise auf dessen West-Seite zum Gipfelkreuz mit Buch.Nach einer Fotopause und Gipfelbucheintrag wieder retour bis zum Gratausstieg des Normalweges vom Ellmauertor und weiter zur Vorderen Karlspitze in südlicher Richtung entlang des Gipfelgrates teils luftig in knapp 15 Minuten zum Gipfelkreuz .

Da ich bereits um halb 6 losging war auf den umliegenden Gipfeln niemand zu sehen erst nachdem ich nach einer halben Stunde Rast auf der vorderen Karlspitze  und dem Geländesondieren (wegen Aufstiegs vomKopftörl/Hoher Winkel)auf der Westseite des Verbindungsgrates der beiden Karlspitzen mich wieder auf dem Abstieg über den Normalweg Richtung Ellmauer Tor machte konnte ich auf den Gipfel einige Menschen sehen. Noch mehr aber strömten von beiden Seiten auf das Ellmauer Tor zu.

Am Ellmauer Tor entschied ich mich über die Schuttreisen bis hinunter zu den Latschen abzufahren, somit war ich in 1 Stunde und 10 Minuten auf der Terasse der Gaudihütten und schlürfte eine gute Würstlsuppe und gönnte mir ein kühles Radler.

Wieder ein schöner Tag im Kaiser mit wenig Ausflüglerkontakt.

Hike partners: Koasakrax


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»