Von Holzkirchen nach Wolfratshausen-Landpartie mit genialem Alpenblick(30km)


Published by trainman , 29 August 2015, 22h51.

Region: World » Germany » Alpenvorland
Date of the hike:26 August 2015
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Geo-Tags: D 
Time: 4:30
Height gain: 225 m 738 ft.
Height loss: 335 m 1099 ft.
Route:Holzkirchen-Jasberg-Baiernrain-Linden-Egling-Wolfratshausen(30km)
Access to start point:Zug nach Holzkirchen
Access to end point:Zug nach Wolfratshausen
Accommodation:in Holzkirchen oder Wolfratshausen
Maps:Kompass,München und Umgebung

Das Gebiet zwischen der Salzburger Autobahn und der Isar im Süden Münchens ist ein Geheimtipp für alle, die in einer ruhigen, praktisch tourismusfreien ländlichen Umgebung unterwegs sein möchten, ob zu Fuß oder mit dem Rad.Die folgende Route hat zusätzlich den Vorteil eines perfekten Alpenpanoramas, welches über weite Strecken sichtbar ist, der schönste Teil ist dabei der Abschnitt  Baiernrain-Linden.
Start in Holzkirchen zunächst auf der Straße nach Otterfing. Schon bald nach einem Kreisel steht ein angenehmer straßenparalleler Radweg zur Verfügung, den man später bei einem Schild nach links hinunter in den Teufelsgraben verlässt. Dieser Graben ist ganz und gar nicht "teuflisch", sondern schönstes Wandergelände. Beim Schild "Palnkam" geht es nach rechts steil nach oben aus dem Graben heraus und zum genannten Ort. Nächstes Ziel ist Jasberg, der Aussichtspunkt dort ist den kleinen Umweg auf jeden Fall wert. Weiter über Erlach, Steingau nach Baiernrain. Der Blick auf Lochen und die dahinter liegenden Berge wäre eigentlich ein ideales Motiv für einen bayerischen Tourismusprospekt, aber offensichtlich haben das die Fotografen noch nicht entdeckt. Über Linden dann durch ein längeres Waldstück nach Öhnböck, wo derzeit die Straße wegen Bauarbeiten bis Egling gesperrt ist, Fußgänger können natürlich durch. Anschließend noch ca. 7km  großenteils auf einem Radweg nach Wolfratshausen.
Fazit: Unterwegs in einem besonders schönen Gebiet Oberbayerns. Wer die Strecke zu Fuß anpackt sollte bedenken, dass ein Tourabbruch mitten drin nicht ganz einfach ist, der öffentliche Verkehr ist hier nach wie vor eher schwach vertreten. Als Radausflug eine bequeme Sache, die beste Zeit ist dafür zwischen 14 und 17Uhr, danach erscheinen auf den ruhigen Straßen leider immer wieder mal einzelne  rüpelhafte Auto-und Motorradfahrer, die hier ihre Rennfahrerqualitäten testen möchten.

Hike partners: trainman


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»