Lütispitz (1987m)


Published by Schneemann , 21 August 2015, 23h39.

Region: World » Switzerland » Appenzell
Date of the hike:21 August 2015
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: Alpstein   CH-SG 
Time: 3:30
Height gain: 1000 m 3280 ft.
Height loss: 1000 m 3280 ft.
Access to start point:mit dem Auto bis zum kleinen Parkplatz "Lutertannen" (sehr beschränkte Zahl an Plätzen)

Aller guter Dinge sind drei - beim dritten Versuch hab ich endlich den Gipfel des Lütispitz erreicht. Beim ersten Versuch hat mich ein böses Hagel-Gewitter zur Umkehr gezwungen. Beim zweiten Versuch wars die Dunkelheit, die irgendwie zu schnell kam (da hat sich die Sonne irgendwie vertan). Jetzt hat die "After-Work-Tour" aber endlich geklappt. Von Lutertannen her wohl eher selten begangen, aber dennoch recht abwechslungsreich; mir gefällt die Tour sehr und man hat vielerlei Möglichkeiten (links oder rechts) dem Grat zu folgen und eine Rundtour draus zu machen. Am Besten ist aber, dass sie von St. Gallen aus schnell erreichbar ist und daher auch nach nem Bürotag noch möglich ist (wenn man sich beeilt).

Tour:
Der Startpunkt war der kleine Parkplatz bei Lutertannen. Im Winter ist dieser sehr beliebt bei Tourengehern und wenn man Pech hat ist auch mal alles voll. Im Sommer ist dagegen wohl etwas weniger los. Hier gehts sehr sanft los, dem geteerten Alpsträsschen folgend. Angenehme, leichte Steigung - genau richtig für mich ein wenig Berglauf zu üben ;)

Der Lütispitz ist meistens nicht angeschrieben - man folgt daher am Besten den Wegweisern zum Windenpass. Dabei quert man im unteren Teil hübsche Weiden, wobei der Weg nicht immer ganz klar ist und es nur spärliche Markierungen hat. Später trifft man wieder auf ein ALpsträsschen, das links hinauf zur Alp Hoffer (1337m) unter den immer mächtigeren Lütispitz führt.

Dann macht der Weg eine abrupte Richtungsänderung - man quert unterhalb des Lütispitz auf einem sehr schmalen Weglein. Der Weg ist recht zugewachsen und führt einen schliesslich unter den Windenpass. Letzteren erreicht man über eine sehr steile Passage mit schmierigem Untergrund und moosigen Felsen - Ausrutschen ist hier leicht gemacht. Irgendwie macht die Passage aber trotzdem Spass, man fühlt sich etwas wie Indiana Jones beim Kampf durchs Grün...

Ab dem Windenpass vereint sich der Weg wohl mit dem der aus dem Toggenburg hochkommt. Von hier aus gehts dann nur noch übers Gras mit ständig steigender Aussicht. In Richtung Gipfel steilt der Weg sich zunehmend auf. Vom Vorgipfel gehts dann noch ein paar Meter über einen Grat zum Gipfelkreuz. Ab dem Vorgipfel öffnet sich plötzlich ein herrlicher Blick zum Säntis und Alpstein - allein für diesen Moment lohnt sich die Tour...


Fazit:
Der Lütispitz ist ein vielbegangener Gipfel, der selbst im Winter wohl gern als Skitour gemacht wird (allerdings lawinentechnisch sehr heikel). Der Aufstieg von Lutertannen aus scheint mir aber dennoch recht selten begangen zu werden - ich hab da noch nie jemanden getroffen und der Weg ist doch ziemlich zugewachsen. Dabei ists eigentlich sehr abwechslungsreich - vom sanften Alpsträsschen bis hin zum eher alpinen Gipfel ist da alles dabei. Der Gipfelblick zum Alpstein ist natürlich ein Highlight.

Hike partners: Schneemann


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

T3+
21 May 09
LÜTISPITZ 1987m · Wolfenstein
T3
T3
3 Jul 14
Lütispitz (1987 m) · wederc
T3
21 Aug 20
Lütispitz · gurgeh
T3

Post a comment»