Skitour Bleicherhorn und Höllritzer Eck


Published by frmat , 26 May 2015, 09h13.

Region: World » Germany » Alpen » Allgäuer Alpen
Date of the hike:18 February 2015
Ski grading: PD-
Waypoints:
Geo-Tags: D 
Time: 4:00
Height gain: 700 m 2296 ft.
Height loss: 700 m 2296 ft.

Nach der schönen *Runde im Schwarzwassertal wollte ich für diese Ferien noch eine letzte kleine Tour dranhängen. Heute in anderer Besetzung lag der Ausgangspunkt am Parkplatz Ostertal bei Gunzesried.

Die ersten paar Meter durch die Wiese ist noch Schonfrist, dann geht’s gleich ordentlich zur Sache. Durch den Wald gewinnen wir zügig an Höhe und stehen schon bald an der Birkachalpe, wo sich ein Panoramablick erstens Ranges öffnet. Ungewohnt ist die Sicht auf die nahe Nagelfluhkette.
Schwitzen geht nun wieder in Schonfrist über. Gemütlich queren wir den Ostertalberg und lassen den Gipfel dieses Höhenzuges nur um wenige Höhenmeter aus. Der oben bewaldete Hügel bietet von hier keine Aussicht, sodass wir keine Motivation für eine "richtige" Besteigung aufbringen können. Zwischenzeitlich leicht abfahrend erreichen wir den Aufstieg zur Höllritzer Alpe, die wir jedoch noch links liegen lassen. Geradeaus zeigen sich die stark zerfahrenen Gipfelhänge von Bleicherhorn und Höllritzer Eck, die wir nun direkt ansteuern.
Die Sonne brennt hier ganz ordentlich, keine Chance sich im Schatten zu verkriechen. So werden die letzten 200Hm eine durchaus schweißtreibende Angelegenheit, ehe wir zunächst am Bleicherhorn, dann am Höllritzer Eck eine kurze Gipfelpause einlegen.

Trotz deutlicher Gebrauchsspuren bieten die Gipfelkuppen perfektes und anfängertaugliches Abfahrtsterrain bis zur Höllritzer Alpe. Ab hier wählen wir den direkten Rückweg ins Ostertal, wobei man sich jedoch leicht verfahren kann. Zunächst wird nach halbrechts die nahe, aber von hier aus nicht sichtbare Hubertushütte angesteuert. Daran links vorbei auf den Sommerweg, der sich uns heute als teils vereiste Bobbahn präsentiert. Nach einigem Rumgekratze ist der Talgrund dennoch schnell erreicht. Mit gefühlten 250 Doppelstockschüben geht’s in 15Min zurück zum Parkplatz.

Eine landschaftlich einmalig schöne Anfängerskitour.

Die Tour ist in der gleichen Form auch als Schneeschuhtour durchzuführen.

Hike partners: frmat


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»