Der andere Piz Pazzola


Published by Alpin_Rise , 13 April 2015, 11h44.

Region: World » Switzerland » Grisons » Surselva
Date of the hike:11 April 2015
Ski grading: PD
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR 
Height gain: 1100 m 3608 ft.
Height loss: 1100 m 3608 ft.
Access to start point:cff logo Platta, vitg

Während auf den einen Pazzolastock am Oberalppass die Wintersportler gleich zu Hunderten pilgern, war seinem Namensgenosse am Lukmanier bislang keine einziger Hikr-Eintrag vergönnt. Kein Wunder, ist doch die Surselva zu abgelegen für Tagestouren und auch sonst abseits vom grossen Touristenstrom. So erhält der Gipfel fast ausschliesslich von Einheimischen Besuch - lohnend ist die kurze, am Grat lawinensichere  Skitour mit ihren schönen Hängen alleweil.
Da wir einen Versuch am Tödi wegen zu hohen Temperaturen abbrechen mussten, präsentiere sich der "andere" Pazzola als ideale Ausweichtour mit für Frühling spätem Start.


Kurze, bei vernünftiger Routenwahl lawinensichere Skitour

Von Drual erst dem Fahrsträsschen entlang (Achtung: Wildschutzgebiet!) auf die Alp Pardatsch, dann über Tegia Nova links abschwenkend. Nun alles dem Gratrücken entlang zum Piz Pazzola. Wir sind dann durch die Mulde Puzzetta in erstaunlich gutem Schnee abgefahren und sind auf 2100m zur Aufstiegsroute zurück gequert.


Hike partners: Alpin_Rise, bartli


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»