Winterwanderung vom Maschengkamm nach Tannenheim


Published by AndiSG , 7 March 2015, 22h58.

Region: World » Switzerland » St.Gallen
Date of the hike: 7 March 2015
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SG 
Time: 3:30
Height gain: 850 m 2788 ft.
Height loss: 50 m 164 ft.
Access to start point:Mit der Gondelbahn ab Tannenbodenalp auf den Maschgenkamm
Access to end point:Ab Flumserberg, Tannenheim Post mit dem Postauto

Endlich ist es mal wieder sonnig an einem Samstag, und so haben auch wir als Arbeitnehmer wiedermal die Möglichkeit die Sonne zu geniessen.

Wir fahren mit der Gondelbahn von Unterterzen hinauf auf die Tannennbodenalp und weiter auf den Maschgenkamm. Hier geniessen wir erst mal die Aussicht und die Sonne, bevor wir uns an den Abstieg Richtung Panüöl machen. Dieser führt gleich neben der Sesselbahn steil hinunter zur Maschgenlücke. Dies ist aber auch das einzig Stück, dass wirklich steil und rutschig ist.

Ein kurzes Stück der Skipiste entlang und schon führt der gut präparierte Weg abwärts. Aber man darf sich nicht zu früh freuen, plötzlich zeigt das Schild wieder aufwärts, obwohl unter uns schon die Alp gut sichtbar ist. Über einen Geländerücke kommen wir in ein einsames Tälchen, dass uns schlussendlich fast bis Panüöl hinunterführt.

Wir folgen dem Weg Richtung Fursch, der uns in gut einer halben Stunde zur Alp führt. Hier kehren wir in der Teehütte ein, bevor wir uns wieder an den Abstieg machen. Bis Panüöl folgen wir dem gleichen Weg, dann schlagen wir den Richtung Prodalp ein. Dieser führt mehrheitlich durch lichten Wald, bis von weitem her schon die Schlagermusik der Prodalp ertönt....

Von dort folgen wir dem Winterwanderweg Richtung Tannenheim, der uns in einigen Kehren nach Cafrida hinunterführt. Dann folgt noch ein kurzes Stück der Strasse entlang bis nach Tannenheim.

Hike partners: AndiSG


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»