Nüsellstock - Hochstuckli


Published by Makubu Pro , 20 January 2015, 12h31.

Region: World » Switzerland » Schwyz
Date of the hike:18 January 2015
Snowshoe grading: WT2 - Snowshoe hike
Waypoints:
Geo-Tags: Mythengruppe   CH-SZ   Alptaler Berge 
Time: 5:30
Height gain: 1030 m 3378 ft.
Height loss: 770 m 2526 ft.
Route:Rothenthurm - Nüsellstock - Hochstuckli - Mostelberg
Access to start point:SOB von Arth-Goldau nach Rothenthurm
Access to end point:SOB von Arth-Goldau nach Sattel, Seilbahn Sattel - Mostelberg
Maps:236 Lachen oder 1152 Ibergeregg

Bereits in Rothenthurm finden sich violette Wegweiser, welche mich zur Schneeschuhroute zum Nüsellstock führen. Zuerst geht es über Biberstock der Ruchegg entgegen, welche man bei Punkt 1206 erreicht. Dann folge ich dem Strässchen in Kammnähe bis Steinschlag. Danach geht's auf dem Wanderweg steil durch den Wald in die Höhe. Kurz vor dem Nüsellstock tritt man auf die Wiese hinaus. Von hier aus hat man ein tolles Panorama. Das Gipfel-Bänklein ist schneefrei und trocken, ideal für die Mittagspause.

Vom Nüsellstock aus folgt der Weiterweg mehr oder weniger dem Bergkamm, mal im Wald, mal im offenen Gelände. Bis zum Näbikenfirst kann ich alles einer etwas zugeschneiten Spur folgen. Gemäss Gipfelbuch auf dem Nüsellstock war die Sektion Rossberg am Samstag bei schlechterem Wetter aber nichtsdestotrotz guter Stimmung hier unterwegs. Vielen Dank für das Spuren!!

Beim Näbikenfirst treffe ich auf eine grössere Gruppe Wanderer, und ab hier auf eine hervorragende Schneeschuhspur. Weiter geht es über den Grossbrechenstock zum Skilift Brunni-Haggenegg, dann nordwestwärts um den Nätschboden herum und hinauf zum Hochstuckli. Anschliessend führt eine Spur über den Gratrücken nordwärts zum Sattel Bannegg. Von hier aus steige ich zu den Häusern bei Bärenfang ab, quere auf dem Strässchen zum Wald hinüber, wo mich der Wanderweg nach Herrenboden hinunter bringt. Ab jetzt brauche ich die Schneeschuhe nicht mehr. Nun geht's noch hinüber nach Mostelberg. Hochnebel ist aufgezogen, und es wird kühl. Deshalb ziehe ich es vor, gleich mit der Seilbahn nach Sattel hinunter zu fahren.

Fazit: Tolles Scheeschuh-Wandergebiet! Da kann ich mich den Beurteilungen in anderen Hikr-Berichten voll und ganz anschliessen!


Hike partners: Makubu


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Comments (2)


Post a comment

Felix Pro says:
Sent 20 January 2015, 20h51
da hast du dir am selben herrlichen Wintertag eine Route nahe der unseren ausgesucht - toll warst auch du unterwegs!

lg Felix

Makubu Pro says: RE:
Sent 20 January 2015, 21h04
Bei uns im Baselbiet sah es am Morgen noch gar nicht so winterlich aus! Aber die Wetterprognosen haben für einmal gehalten, was sie versprochen hatten!

lg, Markus


Post a comment»