Saisoneröffnung an der Stelli


Published by Alpin_Rise , 12 September 2014, 13h21.

Region: World » Switzerland » St.Gallen
Date of the hike:17 November 2013
Ski grading: PD
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR 
Height gain: 1100 m 3608 ft.
Access to start point:cff logo Tschiertschen

Wo hats schon Schnee, wo lohnt sichs, die Bretter hinzutragen? Diese Frage stellt sich jeden Saisonbeginn - meist im November - von neuem. Klar, Skitouren sind auch auf bescheidener Unterlage möglich; dann nicht doch lieber noch eine Alpinwanderung?  Die diesjährige Saisoneröffnung an der Stelli ob Tschiertschen war auf jeden Fall eine gute: ein schöner Pulverhang und auch weiter unten - bis ins Dorf! - schöne bis passable Verhältnisse! 

Die (oder der?) Stelli ist eine Erhebung im Kamm zum Parpaner Schwarzhorn. Der Vorteil dieser Kette ist unübersehbar: je nach Verhältnissen, Kondition und Lust lässt sich hier im Jo-Jo Stil eine Pulvermulde nach der anderen erobern. Dies ist aber nur vor Eröffnung der Transportanlagen zu empfehlen, da sonst die schönen Hänge früh von Variäntlern verziert werden. 


Saisoneröffnung an einem unscheinbaren Grathöger

Vom verschlafenen Nest Tschiertschen auf erst bescheidener Schneedecke, ab Alp Farur dann auf guter Unterlage ins Tal hinein, bei Chalten Brünnen die Nordhänge hinaufgespurt zur Stelli. Ein schöner, etwas verlorener Gratbuckel; wunderbare Vorwinterstimmung! 
Abfahrt plus/minus entlang der Aufstiegsspur erst erstaunlich gut, um die Alp Farur immer noch Pulver und zuletzt auf Grashängen ins Dorf, sünnelen bei der Kirche und zurück nach Chur Downtown. 

DT, Sämi

Hike partners: Alpin_Rise


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»