Drei Zinnenhütte, Geduld, viel Geduld...


Published by Baldy und Conny Pro , 27 July 2014, 22h18.

Region: World » Italy » Trentino-South Tirol
Date of the hike:23 July 2014
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Geo-Tags: I 
Height gain: 350 m 1148 ft.
Height loss: 350 m 1148 ft.
Route:Rif. Auronzo-Rif. Locatelli-Rif.Auronzo. 9.75km
Access to start point:mit PW über die Mautstrasse zu den grossen PP beim Rifugio Auronzo
Accommodation:wir sind, wie bereits vor 13 Jahren, im Hotel Gratschwirt, Toblach. www.gratschwirt.com untergebracht. Sehr zu empfehlen. Nett, gutes Essen, guter Wein

...........muss man mitbringen, wenn man in der Hauptferienzeit die Flaniermeile zur Dreizinnenhütte unter die Schuhe nimmt. Seien dies Hochalpine Schuhe, Turnschuhe, Sandaletten, oder das gediegene beige Lederschühlein das gut zu Anzug und Kravatte gepasst hätte.

So watscheln wir mit dem grossen Strom mit und geniessen trotz allem die wunderbare Felswelt der Dolomiten.

Das Wetter spielte auch hier verrückt, kein Tag ohne Regen. In der Dreizinnenhütte ergattern wir trotzdem noch ein Plätzchen für einen Capuccino, den wir dem [u Bidi] widmen. Wir bewundern die Gelassenheit des Servierpersonal's, das mit vollbeladenen Serviertablett's durch rumstehende Touris tänzelt.

Unser Vorhaben zur Bülleljochhütte oder der Klettersteig Toblinger Knote in Angriff zu nehmen wird durch lautes Donnergrollen und pechschwarze Wolken in Frage gestellt. Zwar hat es immer wieder auf und zugetan, aber so wie jetzt sah es nie aus. Für eine Wanderung im Regen hatten wir grad gar keine Lust und auch die Menschen Menge hat uns quasi erschlagen. So beschlossen wir sehr schnell wieder umzukehren. So wie das Matterhorn in den Alpen gehören die drei Zinnen zun einem " muss" in der Dolomiten aber es gibt ganz sicher auch da oben etwas ruhigere Zeiten.... Manchmanl kann man es sich nicht aussuchen....


Hike partners: Baldy und Conny


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Comments (1)


Post a comment

Felix Pro says:
Sent 30 July 2014, 09h00
welch eine fantastische Gegend!


Post a comment»