COVID-19: Current situation

Über Elferspitze (2926m) und Rassasspitze (2941m) zur Sesvennahütte


Published by Elju , 1 May 2014, 21h11.

Region: World » Switzerland » Grisons » Basse Engadine
Date of the hike:18 April 2014
Ski grading: PD
Waypoints:
Geo-Tags: I 
Height gain: 1200 m 3936 ft.
Height loss: 1300 m 4264 ft.
Route:Reschen-PitzTalstation mit Skilift bis 2343m-Elferspitz-Vallunga-Rassasspitze-Sesvennahütte
Accommodation:Pension Marlen in Reschen

Von Reschen geht es mit dem Ski Bus bis zur Talstation Pitz, wo es mit den Gondelbähnchen komfortabel hoch geht und mit dem Sessellift bis zum Punkt 2343m. Hier steigt man dem Sommerweg entlang in das Tälchen zwischen Zehnerkopf und Grubenkopf. Links vorbei am Zwischenköpfe und über die Flanke hoch zur Elferspitze. Die Aussicht ist heute nicht so berauschend, denn das schlechte Wetter hat bereits einige Nebengipfel eingenebelt. Der Schnee an der Westseite ist nicht mehr sehr überwältigend und einige mal mussten wir die Skis ausziehen um schneefreie Passagen kratzfrei zu überstehen. Im Vallunga ziehen wir die Felle wieder auf und steigen über die Nordflanke auf den Westgrat und kommen so zur Rassasspitze. Die Abfahrt beginnt zuerst parallel zum Südostgrat, dannach südwestlich den Hang runter bis zur Hütte.
Die Hütte ist ausserordentlich gut. Das Essen ist ein Träum, der Hüttenwart immer gut drauf und die Hütte allgemein sehr gepflegt.
Diese Tour ist ein sehr schöner Hüttenzustieg, leider war das Wetter nicht sehr prickelnd. Jedoch erreichten wir die Hütte vor dem intensiven Schneefall. Von innen mit einem leckeren Apfelstrudel dem Schneetreiben zusehen ist auch nicht schlecht.


Hike partners: Elju


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T3
T3+
29 Jun 18
Piz Rasass · schimi
T3+
T3 PD I
23 Aug 11
Cima Rasass · Amadeus
T3

Post a comment»