Fliswand Nordost Couloir


Published by ossi , 9 April 2014, 07h20. Text and phots by the participants

Region: World » Switzerland » Appenzell
Date of the hike: 1 April 2014
Ski grading: TD
Waypoints:
Geo-Tags: Alpstein   CH-AI   CH-SG 
Height gain: 1550 m 5084 ft.
Height loss: 1550 m 5084 ft.
Route:Laui-Gamplüt-Tesel-Altmannsattel-Fliswand NE-Couloir-Schafmad-Rotsteinpass-Laui
Access to start point:P auf Laui oberhalb Unterwasser
Maps:1115

2bd ist mir heute noch dankbar dafür, dass ich ihn um halb fünf in der Früh abholte und wir anstelle der Bahnfahrt auf den Säntis den Fussaufstieg ab Laui wählten. Fussaufstieg ist hierbei wörtlich zu nehmen, denn bis auf eine Höhe von 1800 Metern blieben die Sportgeräte vornehmlich auf dem Rucksack aufgebunden.

Laui-Altmannsattel (ZS): Gleich nach dem Parkplatz beginnt der Schnee...für 50m jedenfalls....anschliessend Portage bis in die Ebene von Gamplüt, wieder kurz anfellen und erneute Portage bis Fros, schliesslich fellen bis Tesel. Bei Tesel binden wir die Skier bis zur Chreialp auf den Rucksack, kein Fleckchen Schnee ist zu sehen: 2bd jubiliert, er muss nicht spuren. Von der Chreialp bis zum Altmannsattel führt die Route durch sanftes Gelände an der eindrücklichen Altmann Südwand vorbei, erst kurz vor dem Sattel steigt man in über 30° steilem Gelände zum wenig auffälligen Einstieg ins Nordost-Couloir hinauf. Mehr dazu siehe in der Bilderreihe.

Fliswand NE-Couloir (knapp SS, 5.1): Bewertung habe ich von chmoser, der diese Tour verdankenswerterweise ausführlichst beschrieben und fotografiert hat. S-förmig reicht das Couloir über 400m hinunter zur Schafmad oberhalb der Meglisalp. Im oberen Abschnitt herrschen mit konstant 45° ohne Ausweichmöglichkeiten eher anspruchsvollere Verhältnisse, im unteren Teil gleicht das Couloir mehr einer grossen Badewanne und ist hier wesentlich weniger steil. Mehr dazu auf www.chmoser.ch/trips/berichte/tourendetail.php?TourId=736.

Ein nettes Foto von Wiff - zu sehen unter www.hikr.org/gallery/photo1390743.html?post_id=78260#1- zeigt das S-Couloir im Überblick.

Die Sonne scheint in die Einfahrt, entsprechend hat sich eine Schmelzharschkruste gebildet. Die ersten Höhenmeter kratzen wir mit dem Pickel auf, um eine Rutschspur zu schaffen. Darunter liegt zwar wenig Schnee, dieser ist aber pulvrig und prima zu fahren. Eine kurze Abkletterstelle im Mittelteil bereitet dem armen ossi etwas Mühe, es klappt dann aber trotzdem.

Wiederaufstieg zum Rotsteinpass. 2bd kriegt seine Beine nicht satt und fährt nach dem Couloir weiter ab als nötig. Muss er selber wissen, ossi wartet solange in den schattigen Hängen unter dem Rotsteinpass und denkt sehnsüchtig an diesen hohen Berg mit dem gelben Haus und dem bunten Masten.

Rotsteinpass-Laui (WS+): Rotsteinpass-Schafboden-Thurwis-Laui. Viele Westhänge, bei den herrschenden Bedingungen eine Art "Pizza-Teig-Fahren", wenn der Teig noch kaum geknetet ist. Weiter unten keine Gefahr von Nassschneelawinen, denn die Hänge über den letzten schmalen Fahrspuren sind längst grün. Die Saison ist wohl zu Ende.

Fazit: Schöne alpine Alpsteintour mit einem skifahrerischen Leckerbissen im SS-Bereich. Die vielen Wanderpassagen stürzen ossi natürlich tief in 2bds Schuld: Möge er ihm verzeihen.

Hike partners: ossi, 2bd


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Comments (12)


Post a comment

alpstein Pro says:
Sent 9 April 2014, 19h52
Der Bericht und das verlinkte Video dürften einen Run auf das Couli auslösen. Mit der Ruhe dürfte es dort jetzt vorbei sein ;-)

Großes Kino! Respekt!

Grüße
alpstein

silberhorn Pro says: RE:
Sent 9 April 2014, 21h29
Sali Hanspeter

erklär mir bitte wie ich zum Video gelange. Einzig gefunden habe ich Kletter- und Speedflying Videos.

Liebe Gruess
maria

alpstein Pro says: RE:
Sent 9 April 2014, 21h43
Guten Abend, Maria

Im oben verlinkten Bericht von chmoser findet man unter den Ausführungen zum Fliswand NE-Couli animierte Impressionen. Einfach auf Film ab klicken.

HG, Hanspeter

ossi says: RE:Die Ruhe vor dem Sturm
Sent 10 April 2014, 07h29
Naja, der Run wird sich in Grenzen halten. Obwohl, in der Sommersaison hat so eine Couloirbefahrung sicher auch seinen Reiz...;)

silberhorn Pro says: RE:
Sent 10 April 2014, 10h01
Du meinst Absatz "...Flieswand NE-Couli (5.1) - "Film ab!" richtig?

Gestern Abend ausprobiert und heute morgen drei mal. Funktioniert bei mir nicht. Klicken kann ich wohl erhalte jeweils nur eine leere Seite. Auch nach längerem Warten geshieht nichts.

ReinerD Pro says: RE:
Sent 10 April 2014, 13h12
der Film ist im mov-Format und muss quasi erst
runtergeladen werden bevor er abgespielt werden kann
daher ist es oft besser erst mit "Rechtsklick" und
"Download" den Film herunterladen und danach
mit dem jew. Player die Datei lokal abzuspielen.

Direkte Adresse der heut weitverbreiteten "Stockgefuchtel"-Aufnahmen ,-)
ca. 77 MB
http://www.chmoser.ch/trips/movies/files/Fliswand_NE_Couloir_0112.mov

Gut zu erkennen ist die Steilheit bei der Links-Querung
, also dort wo Ossi mangels Schnee abkletten musste.

silberhorn Pro says: RE:
Sent 11 April 2014, 10h41
Sehr nett von Dir aber...

"Direkte Adresse der heute weitverbreiteten "Stockgefuchtel"-Aufnahmen --).

Bis Du sicher, dass die Adresse stimmt? Trotz mehrmaligem Versuch wurde sie nicht gefunden.

Beim Rechtsklick erhalte ich keinen Download.

ReinerD Pro says: RE:
Sent 11 April 2014, 11h22
mit "Rechtsklick" meinte ich den Film-Link im Originaltext.

Ansonsten einfach die oben genannte direkte Linkzeile (http....) in ein neues Bowser-Fenster/Tab kopieren dann sollte eine "Downloadfrage"normalerweise hierzu kommen, die Adresse
stimmt jedenfalls und wer kein Steilrinnenskifahrer ist ,
würde aber auch nichts weltbewegendes verpassen.

Henrik says: Aber eine der Voraussetzungen
Sent 11 April 2014, 13h21
ist auch, dass der Media Player installiert ist...denn es ist kein youtubeClip ....lange DownloadZeit!

Ueber den Inhalt kann man streiten, unsere Muothataler legen jedenfalls bessere Clips hin, unbestritten!

alpstein Pro says: RE:Aber eine der Voraussetzungen
Sent 11 April 2014, 14h06
>unsere Muothataler legen jedenfalls bessere Clips hin, unbestritten!

Da hast Du sicher recht. Zur Ehrenrettung des Kamermanns muss man aber sagen, dass es für ihn primär bei der Befahrung des Coulis um's Überleben ging.

silberhorn Pro says: RE:
Sent 11 April 2014, 17h17
Sali Reiner

heute Mittag nochmals den Link "...chmoser.ch/trips/...mov" eingegeben. Dann liess ich die Suche suchen und erledigte paar Dinge und siehe, es geklappte.

Mit nichts Verpassen hast recht. Meiner Neugierde ging es jedoch um die Landschaft. Auch wenn von ihr nicht all zu viel zu sehen ist gibt sie sich mit dem Wenigen zufrieden.

Für die Anleitungen und Deine Geduld vielen lieben Dank!

Gruess, maria

silberhorn Pro says: RE:
Sent 11 April 2014, 21h34
Liebe Hanspeter

Du gabst den Anstoss damit ich den Film schlussendlich doch anschauen konnte. Vielen Dank!

HG, maria


Post a comment»