COVID-19: Current situation

Perfekter Schnee am Giglistock (2900 m)


Published by alpinos , 22 March 2014, 20h35.

Region: World » Switzerland » Bern » Oberhasli
Date of the hike: 8 March 2014
Ski grading: AD
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BE 
Time: 6:30
Height gain: 1800 m 5904 ft.
Height loss: 1800 m 5904 ft.
Access to start point:PKW bis Barriere hinter Obermad

Landschaftlich eindrückliche Tour mit perfekter Pulverabfahrt
[Tour mit Christopher und Norbert]


Eigentlich war der heutige Plan, von Obermad auf Route 702a via Lischen und den Taleggligletscher auf den Giglistock zu steigen. Sieht auf der Karte erstmal nicht so weit aus. Also liefen wir frohen Mutes um 7 Uhr von der Barriere kurz hinter Obermad (1209 m) zunächst auf der Passstrasse bis Saageli, dann den Spuren folgend am Bach entlang nach Wyssemad. Ein kleiner Tunnel mit hübschen Eiszapfen und der recht abendteuerliche Routenverlauf am Bach entlang in herrlicher Landschaft sorgten für kurzweilige Abwechslung. Bei Wyssemad, wo die Route 702a abzweigen sollte, waren jedoch nur Abfahrtsspuren vom Vortag zu sehen; wir beschlossen, der guten Spuranlage und einem Einheimischen zu folgen, der ebenfalls auf den Giglistock wollte. So erreichten wir nach ca. 2h das Hotel Steingletscher (1865 m) - herrliche Landschaft auch hier, aber nun mussten wir auf Route 702b um den ganzen Berg herum. Von dem Einheimischen fehlte jede Spur.

Der Wind frischte spürbar auf, die Landschaft blieb herrlich und die Windfahnen der umliegenden Gipfel wurden immer eindrücklicher. Wir passierten P. 2111 und steigen nun teils in angenehm warmer Sonne, teils in kühlender Spin-Drift hinauf zum Steinlimigletscher. Die Steilstufe hinauf zum Gipfelfirnfeld des Giglistocks war völlig hart gefroren aber noch gut machbar. Schließlich erreichten wir den Gipfel des Giglistocks (2900 m, 5h Aufstiegsszeit). Trotz der herrlichen Landschaft war die Gipfelrast auf wenige Minuten beschränkt - die kalte Bise trieb in Böen körnigen Schnee vor sich her, der im Gesicht brannte.

Zügig fuhren wir zum Sattel vor P. 2763 ab - hinein ins Pulverparadies: die ersten Meter vom Sattel waren zwar ohne Unterlage und Felskontakt liess sich nicht vermeiden, aber dann... was soll man groß sagen... es ist einfach herrlich, in ca. 30-40 cm tiefem fluffigem Pulver auf unberührten Hängen abzufahren und seine Linien zu ziehen... Die Mühen des Aufstieges waren 3 Schwüngen vergessen und wir genossen jeden Meter. Auf ca. 2400 m holten wir unsere Gipfelrast in der warmen Sonne nach, bevor wir die letzten pulvrigen Meter hinunter nach Lischen (1811 m) genossen. Etwas abendteurliche entland eines Wasserfalls gelangten wir hinab nach Wyssemad und erreichten bald darauf unseren Ausgangspunkt.



Was für eine Tour! Klar, der Weg über Steingletscher war sicherlich nicht der kürzeste, aber vermutlich hätten wir genauso lange gebraucht, wenn wir durch den tiefen Pulverschnee auf Route 702a die steilen Hänge hinauf gespurt hätte und zumal fraglich gewesen wäre, ob wir wegen des dürftigen Schnees überhaupt den Sattel bei P. 2763 hinauf gekommen wären. Und außerdem war die Landschaft einfach herrlich! Viele Dank an Christopher und Norbert für dieses großartige Tourenerlebnis!

Hike partners: alpinos


Gallery


Open in a new window · Open in this window

I AD-
10 Apr 20
Giglistock 2897m · Bombo
PD-
7 May 15
Giglistock (2900m) · أجنبي
PD+
9 May 20
Giglistock · D!nu
AD+
29 Apr 15
Vorder Tierberg et Giglistock · Johann68
WT5

Post a comment»