Skitour auf 6 Gipfel über der Casatihütte


Published by Heidelberger Gipfelsammler Ötzi II , 2 March 2014, 21h35.

Region: World » Terra Incognita
Date of the hike:27 May 1985
Mountaineering grading: PD-
Ski grading: PD
Waypoints:
Geo-Tags: I   Gruppo Monte Cevedale 
Accommodation:Casatihütte

Nachdem ich die Nacht vom 26. auf den 27.Mai 1985 in der Casatihütte verbracht hatte, brach ich morgens mit Tourenskier zum Cevedale auf.

Der Gletscher ist nicht steil, nur der Aufstiegshang des Cevedale. Ich konnte mit Skiern bis auf den Gipfel gehen.

Über den Grat, auf dem eine Spur vorhanden war, ging ich zu Fuß hinüber zur Südlichen Zufallspitze.

Zurück am Cevedale fuhr ich nach Westen zur Scharte unter dem Monte Pasqale ab, den ich anschließend erstieg.

Ich fuhr wieder ab und marschierte zum Zufallferner, über den ich zur Casati-Hütte gelangte.

Nördlich der Hütte stieg ich auf die Suldenspitze. Über ihren Westgrat ging ich zu Fuß auf dem Schneegrat zum Schrötterhorn.

Zurück auf der Suldenspitze fuhr ich ein kurzes Stück nach Süden ab, bog dann nach Osten um.
Ich marschierte Richtung Eisseepass und auf die Eisseespitze. Die angestrebte Butzenspitze war zeitlich nicht mehr machbar. Ich fuhr ab vom letztgenannten Gipfel u. stieg bei Nebel wieder auf die Casatihütte auf. Skispuren wiesen mir den Weg dorthin.

Nach Ankunft sagte mir der Hüttenwirt, dass er mich schon suchen wollte. Dass jemand dort oben noch abends unterwegs ist, scheint ungewöhnlich zu sein!



Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

T4 PD+ I
13 Aug 17
Monte Cevedale (3769m) · Kottan
T5- PD I
5 Sep 12
Monte Cevedale · MarkB
AD III
PD+ II
T4 F
PD-

Post a comment»