La Margna übers Nordcouloir


Published by ossi , 17 February 2014, 14h03.

Region: World » Switzerland » Grisons » Oberengadin
Date of the hike:18 April 2013
Ski grading: TD-
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR   Bernina-Gruppe   Margna-Tremoggia-Gruppe 
Height gain: 1300 m 4264 ft.
Height loss: 1300 m 4264 ft.
Route:Maloja-Plan di Cavai-Murtairac-Nordcouloir-Piz da la Margna

Der erste Anblick verheisst nichts Gutes: "Aha. Hmm. Da hoch?" Der Anblick der Margna legt den Verdacht nahe, beim Nordcouloir handle es sich um ein halsbrecherisches 55°-Unternehmen, das ungünstigerweise auf der Pendenzenliste meines Tourenpartners herumliegt und nun endlich vom Grünspan befreit werden will. Die abendliche Konsultation der entsprechenden Gipfelbuch-Einträge bringt die Entwarnung: 40 bis 45° Steilheit, SS-. Das kann sogar Spass machen...

Allgemeines: Tatsächlich eine ideale Skitour mit hohem Spassfaktor bei entsprechenden Verhältnissen und Können. Traversenfrei fährt man über weite Hänge, wie man sie als vorwiegend voralpin orientierter, "kuhzaunumfahrender" Skitourer kaum je gesehen hat. Das Couloir frisst sich tief in die steilen Seitenflanken der Margna wie ein Messer ins Brot, mit einer durchschnittlichen Neigung von 40° und einer Schlüsselpassage von 45° durchaus noch diesseits der Todeszone. Die Aussicht vom Gipfel ist schliesslich prächtig, auch wenn mir dabei der gewohnte Ausblick auf meine Nagelfuhberge ein bisschen fehlt.

lorenzo hat die Tour mit ZS+ aufgeführt, gipfelbuch.ch mit SS-. Geht man nach der Steilheit, scheint mir SS- naheligender. Guggsch Du hier: http://www.hikr.org/tour/post59803.html

Route: Start beim Skilift Maloja. Durch offenen Wald querend und leicht ansteigend erreicht man Plan di Cavai, hier steiler aufsteigend hinein in den riesigen Kessel "Murtairac"; eindrücklicher Sonnenaufgang. Bald erblickt man das Nordcouloir, bis zu dessen Einstieg problemlos mit Skiern aufgestiegen werden kann. Ab dem Einstieg empfiehlt es sich, die Skis zu buckeln. Ein gutes Stück unter dem Gipfel queren wir (im Aufstieg gesehen) nach links hinaus auf den Grat, steigen in die Skibindung und fellen hoch zum Gipfel. Andere Gipfelaspiranten tragen die Skis bis zum Gipfel.

Abfahrt über die Aufstiegsroute. Gleich unter dem Gipfel gibt's einige turns in flacherem Gelände, ideal zum Einfahren. Bald zieht sich der Hang zusammen und formt die Einfahrt ins Nordcouloir: Nach wenigen gewöhnungsbedürftigen Schwüngen ist der Schrecken vorüber und wir schwingen leichtfüssig bei beinahe "buckelpistesken" Bedingungen hinunter. Vorsicht ist geboten, wenn andere noch im Aufstieg begriffen sind. Nach dem Couloir herrscht nur noch eine einzige wunderbare Ambiance der Freude: gewaltig viel Platz für gewaltig grosse Schwünge bei idealer Neigung, herrlich.

Akku leer.

Hike partners: ossi, 2bd


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T3+ F I
T3+ I
17 Aug 11
Piz da la Margna 3159mt. · Luca_P
T5+
18 Jul 10
Piz da la Margna · GingerAle
T4
8 Aug 08
Piz da La Margna mt 3158 · nano
T6 I
27 Aug 06
Piz da la Margna 3159m · Cyrill

Comments (7)


Post a comment

Bombo says:
Sent 17 February 2014, 17h00
Ein Traum! Herrlich diese Rinne - aber Kollege Vespero, das wäre natürlich etwas für das Trio Infernale gewesen! Sapperlot ;-)

Gratuliere Euch beiden & Gruss
Bombo

ossi says: RE:
Sent 17 February 2014, 19h03
Das Trio Infernale muss die Mürtschentour noch zu Ende bringen. Vielleicht geht das auch auf Ski....;)

maesae says: RE:
Sent 18 February 2014, 10h30
Mürtschen Winterbesteigung!? Good luck! Die Winter-Überschreitung wurde auch schon gemacht (Bergsteiger der alten Garde).

Fulen habe ich auch schon versucht Anfangs April (jedoch abgebrochen) / Der Ruchen habe ich schon durch die Ostflanke durchstiegen im Schnee/Eis 27.11.11).

Der Fulen wird manchmal im Winter/Frühling bestiegen

http://www.bergtour.ch/gipfelbuch/detail/id/54319

..habe auch schon ein Gipfeleintrag gesehen --> mit Skiabfahrt vom Gipfel!

Ich wünsche euch für die zukünftigen Bergprojekte viel Erfolg!

maesae

Sent 18 February 2014, 12h19
Gratulation. Schade, dass der Akku leer war.
Die Tour muss ich mir merken! Leider nicht grad um die Ecke...

Lg Adrian

ossi says: RE:
Sent 19 February 2014, 07h10
Adrian: Ja, twikrlich nicht um die Ecke.

maesae: Aha, das wird tatsächlich gemacht? Nicht schlecht...

Gruss
ossi

2bd says: akku
Sent 7 May 2014, 12h16
ja, und leider sind meine fotos der tour zu spät bei ossi eingetroffen; vielleicht reicht er sie ja noch nach.

was sonst bleibt von meiner seite beizufügen?
formidable tour! tut mir leid, ossi, für den fast schon überdimensionierten spassfaktor …
aber doch: das fantastische chaos in der rinne, mit der kombination von von lauten jubelrufen begleiteter rasanter abfahrt und vor- und umsichtiger umfahrung der verängstigten nachsteigenden. grandios!

und bombo: klar, auf ein nächstes! auf das trio infernale!

lorenzo says: Alte Fastnacht
Sent 31 October 2014, 08h41
Hallo Ossi

ich habe Deinen Bericht erst kürzlich entdeckt, gratuliere! Die Bewertung habe ich von C2C, wo die Schwierigkeit damals, wenn ich mich recht erinnere, noch mit ZS+ angegeben wurde, inzwischen aber mit S- global und immerhin S5 punktuell, was ungefähr Deiner Bewertung bzw. jener von www.gipfelbuch.ch entsprechen dürfte.

Beste Grüsse und gute Touren!

lorenzo


Post a comment»