COVID-19: Current situation

Ohne Zelt, aber mit Rucksack: Eine Winter-Boofentour


Published by rotofo , 8 February 2014, 16h30.

Region: World » Germany » Östliche Mittelgebirge » Elbsandsteingebirge
Date of the hike:27 December 1984
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CZ   D 
Time: 6 days
Route:Krippen - Tissa - Mezni Louka - Schmilka
Accommodation:Diverse Boofen in der Böhmischen & Sächsischen Schweiz

Das Elbsandsteingebirge (Sächsische & Böhmische Schweiz) bietet aufgrund zerklüfteter Felsformationen sehr gute Bedingungen für das sogenannte "Boofen" (Übernachten unter Felsvorsprüngen in freier Natur). Die Freiübernachtungsstellen bestehen meist aus einem Überhang am Sandsteinfels oder einer Felshöhle, der sogenannten "Boofe". Diese sind oftmals mit einer Schlaf- und Feuerstelle ausgebaut.
Im winterlichen Jahreswechsel 1984/85 unternahm ich mit Holger aus Chemnitz (damals "Karl-Marx-Stadt") eine mehrtägige Winter-Boofentour. Wie immer trugen wir dabei unsere Ausrüstung auf dem Rücken (Schlafsack, Isomatte, Proviant etc.). Den eiskalten Jahreswechsel (Silvester) erlebten wir an einem Lagerfeuer in der Boofe am Kleinen Winterberg.

Beschreibung und s/w-Fotos befinden sich in der PDF-Datei "boofen1985.pdf"

Hike partners: rotofo


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»