COVID-19: Current situation

Pico de la Maladeta (3308 m), Maladeta-Massif, Pyrenäen, Spanien


Published by Kaluzny , 4 January 2014, 12h50.

Region: World » Spanien » Aragonien » Huesca
Date of the hike:15 July 1984
Hiking grading: T4 - High-level Alpine hike
Mountaineering grading: F
Climbing grading: I (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: E 
Height gain: 1410 m 4625 ft.
Height loss: 1410 m 4625 ft.
Route:9,1 km
Access to start point:Von der französisch-spanischen Grenze bei Bagnères de Luchon ins Vall d'Aran fahren. Durch den Tunnel Vielha geht es auf die Südseite des Maladeta-Massivs. Kurz hinter Vilaller rechts abbiegen nach Castejón de Sos und dort rechts nach Benasque. Das Tal von Benasque bis zum Ende der Fahrstrasse hinauffahren.
Maps:Editorial Alpina, Parque Natural Posets Maladeta, 1:25000

Mit einer Gruppe unserer Sektionsjugend stieg ich vom Parkplatz am Ende des Tales von Benasque hinauf zur Refugio de la Renclusa.
Nach kurzer Pause stiegen wir weiter auf Richtung Portillón Superior. Als die ersten Schneefelder begannen hielten wir uns immer gerade in Richtung Pico de la Maladeta.
Im oberen Bereich des Glaciar de la Maladeta stiegen wir in einem Bogen nach Westen bis zu dem Bereich, wo der Schnee bis fast an den Grat reichte.
Knapp unterhalb des Grates stiegen wir den felsigen Hang querend hinauf zum Gipfel.

Vom Gipfel hat man einen tollen Blick auf die umliegenden Gipfel mit den darunter liegenden Gletschern. Insbesondere der Blick hinüber zum Pico de Aneto am Pico Maldito und Pico de Coronas entlang ist eindrucksvoll.

Wir stiegen nicht über unsere Aufstiegsroute zurück.
Wir  folgten dem Grat nach Süden und seilten uns vom Grat als kleines Highlight an der Stelle auf den Claciar de Aneto ab, wo der Schnee am Weitesten zu uns heraufragte.
In gerader Linie liefen wir zum Portillón Superior und über diesen weiter zur Refugio de la Renclusa und weiter zum Parkplatz im Tal.

Hike partners: Kaluzny


Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»