COVID-19: Current situation

Berglihütte 3299m - Mönch 4107m via Südwestgrat


Published by Alpinist , 7 September 2013, 18h30.

Region: World » Switzerland » Bern » Jungfraugebiet
Date of the hike:11 August 2013
Mountaineering grading: AD
Climbing grading: III (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BE   CH-VS 
Time: 2 days
Height gain: 980 m 3214 ft.
Access to start point:Grindelwald Grund 943m (Karte)
Access to end point:Grindelwald Grund 943m (Karte)
Accommodation:SAC Berglihütte 3299m (Karte / Bild) --> Beitrag am 27.Juli 2006 im TV (ansehen)

Berglihütte 3299m:
Die Berglihütte 3299m (Karte / Bild) befindet sich Südöstlich vom Eiger, auf dem Berglifelsen, dieser Felsen ist eingebettet rundherum vom Gletscher „Obers Ischmeer“ welches von der Jungfraubahn bei der Station „Eismeer“ (Bild) zu sehen ist, von der Hütte sieht man allerdings nur der Kamin. Eine noch echt erhaltene SAC Hütte ohne schnick schnack, eben noch keine Tussi Hütte, Bergsteigen wie anno dazumal. Feuer machen, Schnee schmelzen damit man Wasser bekommt, alles kann der Bergsteiger selber machen. Die Bettli sind sehr gemütlich (Bild), die Maträtzli sind auf auf Stroh.
Die Berglihütte gerät fast in Vergessenheit, denn vor vielen Jahren als die Mönchsjochhütte noch nicht erbaut war, so starteten die Bergsteiger ab hier von der Berglihütte zum Mönch 4107m zur Jungfrau 4158m usw.
Diese Hütte ist ein Kulturgut, ein Juwel zu dem Sorge getragen werden muss.
Uns hat es sehr gut in dieser Hütte gefallen, allein absolute Ruhe.

Beitrag am 27.Juli 2006 im TV (ansehen)
--------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ab dem Jungfraujoch auf der meist Pisten ähnlich präparierten Strecke auf dem Gletscher zur Mönchsjochhütte 3657m (Homepage / Karte), hier machten wir kurze Lunch pause. Später auf dem Ewigschneefäld (Bild) in Nordöstliche Richtung zum Unteren Mönchsjoch 3523m (Karte) kurz vor dem Joch wird es sehr steil und Achtung auf den Bergschrund. Hat man das Joch erreicht dann wenig nach Westen halten bis auf den markanten Gletscherrücken, Achtung auf Spalten in Laufrichtung. Anschliessend absteigen und man bleibt ca auf diesem Rücken, es hat immer wieder grössere Querspalten, bis man die Felsen (II) erreicht, ab hier ist die Berglihütte (Bild) in wenigen Minuten erreicht.

11.August:

Berglihütte 3299m - Mönch 4107m, via Südwestgrat:

Auf der Route von gestern hochsteigen zum Unteren Mönchsjoch 3523m (Karte) übers Ewigschneefäld hinauf zur Mönchsjochhütte 3657m vorbei Richtung Jungfraujoch und zum Einstieg vom Südwestgrat (Karte / Bild).
Detaillierter Routen Beschreib zu dieser Tour siehe am 24.September 2011>>mehr. Abstieg:
Auf der Normalroute Südost Arm des Ostgrat und dann zurück zum Jungfraujoch 3454m.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schade gibt es seit Jahren jeden Samstagabend in der Mönchsjochhütte immer dasselbe Menü, Fleischkäse mit Bohnen, Kartoffeln, zum Dessert Fruchtsalat. Irgendwann hat man genug davon. Auch an diesem SA haben wir erfahren, dass es wieder Fleischkäse gegeben hat, wir allerdings hatten unser eigenes Menü in der Berglihütte genossen, jupiii .

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

Und noch viel mehr verschiedene Bergtouren Bilder findest du auf meiner Homepage >>>www.cornelsuter.ch

Hike partners: Alpinist, damiangoeldi.ch


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

AD III
AD III
11 Aug 18
Mönch - Südwestgrat · MunggaLoch
T4 PD+ II
8 Jun 07
Mönch · Erli
AD- II
AD III

Comments (2)


Post a comment

xaendi says:
Sent 7 September 2013, 23h44
Cool, der erste Tourenbericht von der Berglihütte. Ich bin überzeugt, da kommen bald noch mehr ;-)

Alpinist says: RE:
Sent 8 September 2013, 06h29
Hallo Xaendi.
Danke. Ja stimmt, die nächsten Berichte sollten dann von Dir und budget5 sein. oder ?


Post a comment»