COVID-19: Current situation

Braune Bären an der Hasenmatt


Published by laponia41 , 23 August 2013, 08h53.

Region: World » Switzerland » Solothurn
Date of the hike:22 August 2013
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SO 
Time: 5:00
Height gain: 850 m 2788 ft.
Height loss: 950 m 3116 ft.
Route:12 km
Access to start point:cff logo Oberdorf
Access to end point:cff logo Lommiswil

Der nahe Berg für alle Jahreszeiten
Wenn die Zeit nicht reicht für eine lange Tour, wenn die Züge Richtung Wallis gestopft voll sind, dann ist der Solothurner Jura das richtige Ziel. Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter, ob strahlend schönes oder eher durchzogenes Wetter: irgend eine Überraschung hält die Hasenmatt bereit. Rinder, Pferde und Esel (zwei und vierbeinige) habe ich schon angetroffen. Braune Bären bislang noch nicht.

Braune Bären an der Hasenmatt
An diesem heissen Sommertag steigen wir von Oberdorf durch die Chlus hoch zum Schilizmätteli. Im schattigen Wald ist es angenehm kühl. Nach kurzer Rast beim Uranus geht es unter der Gitziflue hoch zum Sattel bei Pt. 1292. Hier beginnt der Grat und Schlussanstieg zur Hasenmatt. Wir verlassen den Trampelpfad und wählen die Variante, die direkt über den Neptun auf den Gipfel führt.

Es ist trüb, kein Fotowetter, die Kamera bleibt im Rucksack, Hikr-Bericht ist ohnehin keiner geplant. Über Schauenburg steigen wir nach Lommiswil ab, vermeiden die steilen Abkürzungen, folgen weitgehend den Natursträsschen mit moderatem Gefälle. Und da entdeckt Diapensia einen hohen Dost (Origanum vulgare), belagert von aussergewöhnlich schönen Schmetterlingen. Es dauert eine Weile, bis ich mich bequeme, die Kamera aus dem Rucksack zu klauben, aber dann packt es mich. Wie die Schmetterlinge heissen, weiss ich nicht.

Zu Hause konsultiere ich mein uraltes Hallwag Taschenbuch und werde nach langem Blättern fündig. Der Schmetterling heisst Brauner Bär, ein Nachtfalter, der sich am Tag selten zeigt. Auf den ersten Blick ein seltsamer Name, aber auf Wikipedia erfahre ich, dass die Raupe braun ist und einem Bärenfell ähnelt. Übrigens: dieser prächtige Falter ist auf dem Umschlag des Taschenbuchs abgebildet. Das Blättern wäre nicht nötig gewesen.





Hike partners: laponia41, Diapensia


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

T2
WT2
12 Dec 12
Drei Dutzend auf der Hasenmatt · laponia41
T2
T3
8 Aug 14
Hasenmatt via Geissflue · Freeman
WT2
2 Jan 11
Nebeltour Hasenmatt · laponia41

Comments (2)


Post a comment

Henrik says: Die Landschaften sind
Sent 23 August 2013, 10h24
voller Flur- und Ortsnamen vergangener Tierwelten, deren Rückkehr wir mit gemischten Gefühlen gegenüber stehen...sei es der Bär oder der Wolf...im Bogental (...) oder der Schmetterling, den du so beeindruckend eingefangen hast.

LG

Henrik

laponia41 says: RE:Die Landschaften sind
Sent 23 August 2013, 20h17
Hase, Wolf und Bär sind ja irgendwie handfeste Dinge. Warum heisst ein so farbenfrohes und fragiles Wesen wie ein Schmetterling "Brauner Bär"? Ist ja eigentlich egal. Der Bär war da in voller Schönheit - und ich auch (ich meine nicht die Schönheit, sondern die Gelegenheit, diesen Moment einzufangen.

LG Peter


Post a comment»