COVID-19: Current situation

Grappenhorn


Published by Delta Pro , 2 September 2013, 09h37. Text and phots by the participants

Region: World » Switzerland » St.Gallen
Date of the hike:17 August 2013
Hiking grading: T5 - Challenging High-level Alpine hike
Waypoints:
Geo-Tags: Speerkette   CH-SG 
Time: 3:00
Height gain: 650 m 2132 ft.

Spätnachmittagswanderung aufs kleine Grappenhorn, ein Juwel der Speer-Kette
 
Eigentlich waren wir in Wengi um in den glasklaren Pools zu baden, welche der Fluss in die Nagelfluhfelsen geschliffen hat. Auch nach einem heissen Sommer wie diesem ist das ganze doch sehr erfrischend! Um halb vier Uhr entschieden wir uns dennoch, uns vom „Beach“ zu lösen und noch in die Höhe aufzubrechen.
Im sanften Spätnachmittagslicht steigen wir zum Furggeli auf und folgen dort nach links dem sich steil aufschwingenden Kamm gegen das Grappenhorn. Trittspuren erleichtern den Aufstieg über die teils über 50° steilen Grasstufen. Die Vegetation ist jedoch so griffig, dass dies kaum ein Problem darstellt. Eher die Überwindung der vielen Stacheldrähte. Nach Erreichen der Grathöhe folgt man dieser zuerst mit etwas Auf und Ab, dann absteigend sehr schön gegen das Grappenhorn. Den Gipfel packt man direkt, leicht rechts des höchsten Punktes über ein Wändchen mit Graspolster-Tritten an (T6- auf 10m). Kreuz und Gipfelbuch. Wir geniessen die Abendstimmung auf dem Grappenhorn. Abstieg in die Scharte NE des Gipfels und über das Band in der Nordflanke zurück auf den Grat. Abstieg auf demselben Weg und auf ein Citro in die Alp Hinterwengi.


Hike partners: Delta, sglider


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»