COVID-19: Current situation

Trans Swiss Trail «2» Porrentruy-Mendrisio, Etappe 2 Saint-Ursanne-Soubey


Published by marnermot , 16 August 2013, 18h18.

Region: World » Switzerland » Jura
Date of the hike: 1 September 2012
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-JU 
Time: 4:00
Height gain: 280 m 918 ft.
Height loss: 240 m 787 ft.
Route:Saint-Ursanne-Soubey
Access to start point:Bahnhof Saint-Ursanne
Access to end point:Bushaltestelle Soubey

Mit dem Zug fuhren wir eine Woche darauf wieder zurück nach Saint-Ursanne und überquerten darin kurz vor dem Bahnhof ein Seitental des Doubs über einen eindrucksvollen, für seine Architektur berühmten Viadukt. Die heute anstehende Flusswanderung entlang des Doubs erfolgte bei schlechtem Wetter. Moment mal bitte, was soll das schon heissen, «schlechtes» Wetter? Unserer Meinung nach bietet eine Wanderung bei Regen auch Vorteile. Ganz sicher sind mal die Verkehrsmittel nicht gleich verstopft wie bei Sonnenschein, auch die Wanderwege hat man quasi für sich alleine. Die Tiere in der Natur sind viel aktiver und können einfacher beobachtet werden, was sich gerade in der Nähe der Flüsse positiv bemerkbar macht. Und gegen die etwas zermatschten Wege haben wir ja gute Schuhe.
 
Der Doubs bildet auf seiner Ehrenrunde durch die Schweiz einen sehr reizvollen Flussabschnitt mit reicher Fauna und Flora. Leider machte sich, wie wir sahen, das Drüsige Springkraut, ein lästiger, invasiver Neophyt, hier ziemlich breit. Zwar hübsch anzusehen, verdrängt dieses Gewächs die einheimischen, angestammten Arten. Ansonsten ist der Doubs ein wirklich schönes Erholungsgebiet. Bei Tariche könnte man mit einer Fähre ans andere Ufer übersetzen, aber unser Weg führte erst bei La Charbonnière über eine Metallbrücke. Die ganze Strecke entlang folgte er den Flusswindungen bis Soubey, von wo uns ein Bus wieder heimwärts führte.


Hier ist die Liste der bisherigen Berichte über unser Wanderprojekt.
 

Hike partners: marnermot


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»