COVID-19: Current situation

Ortstock (2716 m) und Vorder Schijen (P. 2586)


Published by PStraub , 23 July 2013, 15h01.

Region: World » Switzerland » Glarus
Date of the hike:20 July 2013
Hiking grading: T4 - High-level Alpine hike
Mountaineering grading: PD
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GL   CH-SZ   Ortstockgruppe 
Height gain: 1700 m 5576 ft.
Height loss: 1700 m 5576 ft.

Nach den Bike & Hike-Touren war wieder mal etwas eher Alpines angesagt.
 
Von der Braunwaldbahn-Bergstation auf dem Weg Richtung Nussbüel bis zu P. 1280, dem Beginn der Wegspur nach Alp Bräch/Bergeten. Dort weiter via Bärentritt ins Euloch und dann den Hang hinauf zur Furggele. Das geht völlig locker. Wo es noch Schnee hat, ist es perfekter Trittschnee. 
 
Schon bald zieht vom Urnerboden Nebel hinauf, doch der zieht über den Ortstock-Gipfel hinweg.
 
Vom Gipfel auf den Schutt- und Schneehalden hinunter zum P. 2521, dem tiefsten Punkt zwischen Ortstock und Schijen (einfach, knapp T4). Dort wollte ich auf dem Grat bleiben, doch da hats eine vertikale bis überhängende Stelle von rund 5 m Höhe. Vor Ort sieht man auch nicht, ob das an sich gut begehbare Band auf der Südseite nicht im Nirwana endet. So wähle ich die Nordvariante und bescheisse mich durch rutschigen Schutt zu einer Verschneidung, in welcher man mit einigem Murks die Grathöhe ein Stück vor dem Gipfel-Steinmann erreicht. 
Über die Felsqualität kann gesagt werden: Gehörschutz ist empfehlenswert.
Ich habe übrigens beim Einstieg in den Riss die Stöcke deponiert. Als ich zurückkam, lagen die weit unten - mitgerissen vom Steinschlag. Mit solchen Mengen losen Gerölls hatte ich wirklich nicht gerechnet.
Technisch ist der Aufstieg nicht schwierig, wenn man mit solchen Verhältnissen umgehen kann: etwa ein WS.
 
Beim Einstieg zum Abstieg musste ich bei der Furggele einer jungen Frau behilflich sein, die vom etwas steileren Schnee am obern Ende des Hangs überfordert war. Ich habe ihr ein paar Tritte gemacht - was macht man nicht alles als GeoGuide ..
 
Wer Schneerutschen mag: Bis weit hinunter sind die Verhältnisse perfekt, in wenigen Minuten sind so ein paar hundert Meter "verheizt".
 
Ein überaus lohnendes Ziel ist P. 2586 sicher nicht. Es ist einfach eine HIKR-Neubegehung und er hatte mir noch in meiner "Sammlung" gefehlt.

Hike partners: PStraub


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»