Scheffauer: ganz hinauf und teilweise umrundet


Published by Gherard Pro , 16 July 2013, 09h25.

Region: World » Austria » Nördliche Ostalpen » Kaiser-Gebirge
Date of the hike:15 July 2013
Hiking grading: T4 - High-level Alpine hike
Via ferrata grading: PD
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Time: 8:00
Height gain: 1630 m 5346 ft.
Height loss: 1630 m 5346 ft.
Route:15,7 km
Access to start point:Wanderparkplatz in der Nähe des Gasthauses Bärnstatt.
Maps:Alpenvereinskarte Kaisergebirge Nr.8

Den Parkplatz in der Nähe des Gasthauses Bärnstatt anzusteuern hat etwas Überwindung gekostet - wer schon mal dort war, weiss was ich meine. http://www.hikr.org/tour/post40292.html Kleine gereizte Wortwechsel können einem den Tag versauen. Aber Heute war es ganz anders und der Platzanweiser war gut gelaunt, interessiert und freundlich und so konnte ich entspannt der Steiner-Hochalm zuschreiten. Nein, vorher machte ich noch Fotos von der Sonnenuhr an der Bärnstatt-Kapelle. Von der Steiner Hochalm ging es dann auf dem Wilden Kaiser Steig weiter zur Walleralm.
Diese Variante, die durch einen schattigen Bergwald führt und keine großen Höhenunterschiede aufweist,  ist länger als der direkte Zustieg zur Walleralm vom Hintersteiner See, aber wesentlich schöner. Oberhalb der Walleralm öffnet sich der Blick ins Inntal. Weiter geht es übers Hochegg zur Kaindlhütte. Von dort geht es dann hinauf in den Großen Friedhof und nach einem kleinen Schlenker hinüber zum Hubschrauberlandeplatz (wegen der Aussicht!) geht es dann über den Widauersteig auf den Gipfel des Scheffauer. Abstieg nach Südosten über einen steilen Steig,  der teilweise mit Drahtseilen und Klammern und Stiften versehen ist über die Steinerhochalm zum Parkplatz.

Hike partners: Gherard


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»