Chimborazo + Cayambe


Published by Vauacht , 12 December 2012, 20h47.

Region: World » Ecuador
Date of the hike: 2 December 2012
Hiking grading: T4 - High-level Alpine hike
Mountaineering grading: PD+
Climbing grading: I (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: EC 
Time: 7 days

Bestens akklimatisiert durch unsere drei Wochen im Norden Chiles freute ich mich auf das Kontrastprogramm zu Wueste und Sand: Die praechtigen Eisgipfel der Avenida del Volcanos in Ecuador!
 
Chimborazo Whymper Gipfel 6310m
 
Letztes Jahr waren wir ja nicht unbedingt mit gutem Wetter gesegnet....dieses Jahr schon! Bei besten Bedingungen brachen wir um Mitternacht vom Refugio Whymper 5000m auf zum El Corredor. Der Weg schlaengelt sich zwischen, unter, und auf diversen Eis- und Schotterplateaus hinauf zum Sattel vor dem El Castillo auf 5450m wo man den Westgrat des Chimborazo erreicht. Zu meiner Ueberraschung war dieses Jahr der Weg mit kleinen Faehnchen gekennzeichnet.
 
Den Weg zum Veintimilla Vorgipfel kann man von hier aus nicht mehr verfehlen: 800Hm geht es schnurgerade den Grat hinauf, konstant 40-45 Grad steil. Auf ca. 5700m erinnerte ich mich bald wieder wieso ich letztes Jahr hier umgekehrt bin: Neuschnee zwingt einen auf zwei Schritte hinauf immer wieder mindestens einen Schritt hinunter...man rutscht nur rum und hat das Gefuehl als ob man auf der Stelle tritt. Die Waden brennen, die Beine werden schwer, und der verdammte Gipfel im Blickfeld kommt einfach nicht naeher. Der Aufstieg erscheint endlos. "Wie lange noch zum Vorgipfel?" frage ich, und die Antwort "Noch mindestens 2h" verschlaegt mir fast den Atem. Ausser guter Kondition braucht es hier einen starken Willen um hinaufzukommen...ansonsten packt mans nicht. Dieser Willen scheint mir am Ojos gefehlt zu haben. Wie unser Bergfuehrer da schon sagte: "50% spielt sich im Kopf ab!". Wie wahr. Also riss ich mich zusammen und erreichte unter wuestem Fluchen und flehendem Betteln tatsaechlich den Veintimilla Vorgipfel!
 
Was fuer einen Prachtstag hatten wir erwischt! Sonne pur, wolkenfreie Sicht ueber ganz Ecuador! Waaaaahhnsinn!! Sogleich spurten unsere Bergfuehrer einen Weg durch die 50cm Neuschnee hinueber zum Whymper-Gipfel welchen wir ca. 45min spaeter erreichten. Was fuer ein Gefuehl! Nach ueber drei Wochen Bergsteigen war dies der absolute Hoehepunkt und alles danach nur noch Zugabe!

Startzeit: 00:05
Aufstieg: 1265m
Distanz: 6.65km
Dauer: 11:17
 
Cayambe 5790m
 
Diese Zugabe hiess in unserem Fall Cayambe. Ein imposanter Gletscher zieht sich vom Refugio hinauf auf den Doppelgipfel. Das Refugio selber ist relativ neu und wohl das schoenste in Ecuador. Es ist nur mit dem 4x4 zu erreichen.
 
Wir sind um 1 Uhr gestartet. Zuerst geht es direkt hinter dem Refugio steil eine Moraene hinauf bis man ein Plateau erreicht. Da steigt man leicht ab in Richtung Gletscher um nach einer Gegensteigung den Gletschereinstieg zu erreichen. Da zieht man die Steigeisen an.
 
Der Gletscher startet sanft mit ca 25 Grad Steigung und zieht gegen Ende massiv an. Den Weg kann man als Ortsunkundiger ohne Spur kaum finden: Man wird sich fast sicher in der massiven Spaltenzone verhaspeln und unsinnig viele Umwege machen muessen. Sollte man per Zufall trotzdem den Gipfelaufbau erreichen wird man sich fast garantiert fuer die falsche Richtung entscheiden. Ich jedenfalls waere fast immer falsch gelaufen, oft hat mich die Richtung welche unser Bergfuehrer eingeschlagen hat ueberrascht, obschon sie am Ende absolut richtig war.
 
Ca 150Hm unter dem Gipfel muss im Moment eine ca 50m hohe Steilstufe ueberwunden werden, 50-55 Grad. Dank diskreter Schneeauflage auf zackigem Buesereis kommt man mit beherztem Frontzacken- und Pickeleinsatz gut hinauf. Danach gings rechts am Gipfelaufbau vorbei um eine gewaltige Randspalte zu umgehen, danach wieder flach nach links auf den Hauptgipfel.
 
Wiederum lag uns Ecuador wolkenfrei zu fuessen. Alle 5000er konnte man sehen, und natuerlich auch den Chimborazo. In der Ferne konnten wir die Erruptionen des Reventador sehen...unglaublich!

Startzeit: 00:55
Aufstieg: 1278m
Distanz: 8.66km
Dauer: 9:40

Hike partners: Vauacht


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Geodata
 13993.gpx Chimborazo 6310m
 13994.gpx Cayambe 5790m

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Comments (16)


Post a comment

Linard03 Pro says: und ...
Sent 12 December 2012, 21h13
... gleich nochmals Gratulation - diesmal zur geglückten Besteigung des Chimborazo!
LG, Linard

Vauacht says: RE:und ...
Sent 12 December 2012, 21h15
Vielen, vielen Dank! Du kannst Dir gar nicht vorstellen wie gluecklich ich bin...dieser Berg hat mich in meinen Traeumen verfolgt :)

TeamMoomin says: Gratuliere
Sent 12 December 2012, 21h40
die ganz herzlich zu diesem super Doppelpack, der Cayambe scheint ja echt auch sehr schön zu sein.
Schade warst du zwei Tage vorher oben (Berichte aller Touren folgen noch) sonst hätte man ein Mini-Hikr Treff auf dem höchsten Ecuadorianer machen können.

Lg Oli und Moomin

P.S. Gratuliere auhc noch zu deinen erfolgreichen Besteigungen in Chile

Vauacht says: RE:Gratuliere
Sent 12 December 2012, 21h54
Danke! Ich warte noch auf Deinen/Euren Bericht bevor ich Dir gratuliere :)

Ich habe erst am Tag nach dem Chimbo bei Hikr gesehen dass Ihr ja auch in Ecuador wart! Waere ja auch zu lustig gewesen wenn wir uns noch auf der Huette getroffen haetten...man weiss ja nie, die Welt ist halt doch klein :)

nprace says:
Sent 13 December 2012, 13h44
mit diesen Fotos packt mich wieder das Lust auf ganz hohe Dinge zu stehen. Sehr cool. Gratuliere!

Vauacht says: RE:
Sent 13 December 2012, 17h03
Danke Dir!

Die Berge sind immer noch da...worauf wartest Du noch?!? :))

nprace says: RE:
Sent 13 December 2012, 17h10
Hahaha...ja aber die werden dort auch nächstes Jahr. Die Skisaison hat bei mir eh immer die oberste Priorität.
Gruss
N

Meeraal says:
Sent 13 December 2012, 17h15
Gratulation zu den beiden Gipfeln in Ecuador, insbesondere zum Chimborazo. Ich freue mich für Dich, dass es nun doch endlich geklappt hat und dass ihr schönes Wetter mit einer so tollen Aussicht hattet.
Besonders wenn ich die Bilder vom Cayambe sehe, werden sehr viele tolle Erinnerungen wach. Aber der Chimborazo läuft mir ja nicht davon und ganz sicher werde ich den Berg in den nächsten Jahren nochmals versuchen. Ich hoffe, es klappt im Frühsommer 2014. Die Fotos sind wirklich absolute Spitzenklasse.

Herzliche Grüße.

Vauacht says: RE:
Sent 13 December 2012, 20h12
Vielen Dank! Dein Bericht zum Cayambe hat mich massgeblich beeinflusst, denn eigentlich war der Antisana geplant! Doch als wir uns entscheiden mussten kamen mir die tollen Bilder Deines Berichtes in den Sinn, und somit gings zum Cayambe anstatt zum Antisana (welcher übrigens am nächsten Tag von einer anderen Seilschaft ebenfalls erfolgreich bestiegen wurde).

Du, ich glaube der Sputnik sucht noch eine Begleitung für 2014 für den Chimborazo :)

Meeraal says: RE:
Sent 15 December 2012, 07h37
Freut mich sehr, dass mein Bericht vom Cayambe so gut bei Dir angekommen ist. Die Tour war aber auch wirklich sehr schön. Sag mal, ist der Weg zur Cayambehütte eigentlich noch befahrbar? Vor einem Jahr kam unser Führer mit dem Geländewagen gerade noch so hoch.
Der Antisana muss aber auch ein schöner Berg sein. Den wollten wir nämlich auch machen, aber leider hat uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Herzliche Grüße

Vauacht says: RE:
Sent 15 December 2012, 12h45
Der Weg ist immer noch befahrbar...aber nur für Hardcore-4x4 in der Liga eines Land Cruisers oder Defenders. Alles andere darf beim Buswendeplatz parkieren und 1.5h zur Hütte laufen :)

Nicole says: Ganz grosse Klasse!
Sent 15 December 2012, 11h48
Lieber Roli es freut mich sehr hat alles so wunderbar geklappt, habe oft an dich/euch gedacht!

Echt grosse Klasse GROSSER!!
Herzlichst Nicole

Vauacht says: RE:Ganz grosse Klasse!
Sent 15 December 2012, 12h46
Vielen Dank! Ich musste auch ein paar Mal an Euch zwei denken...denn sowas, ja das würde zumindest Dir auch waaaaahnsinnig gut gefallen! :)

Lg,
Roland

Nicole says: mmmhhhmmmm
Sent 17 December 2012, 09h34
...und hätte mir bestimmt auch SEEEEHR gut getan!

El Chasqui Pro says: muy lindo!
Sent 15 December 2012, 19h05
Herzliche Gratulation zu Chmborazo und Cayambe! Ist wohl Zeit, dass ich auch wieder mal nach Ecuador gehe, uf, ist schon 22 Jahre her seit dem letzten Mal...
Schöne Gruess Urs

Nicole says: Info...
Sent 17 December 2012, 09h33
..wenn du die Sachen packst :-)...


Post a comment»