Nägeliberg und Schären


Published by amelie , 30 August 2012, 13h17.

Region: World » Switzerland » St.Gallen
Date of the hike:29 August 2012
Hiking grading: T5- - Challenging High-level Alpine hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SG   Churfirsten 
Time: 8:30
Height gain: 900 m 2952 ft.
Height loss: 1000 m 3280 ft.
Route:Arvenbüel-Nägeliberg-Schären-Strichboden-Starkenbach
Access to start point:cff logo Zigelbrücke Bus bis Arvenbüel
Access to end point:Postauto Starkenbach
Maps:1134 Walensee 1:25 000

Arvenbüel - Tritt (bis First gibt es neuen Weg. T2, nach First etwas ausgesetzt. T3+)

wir wussten ungefähr, was wir machen wollen. Nägeliberg und Schären.
Aber wir wussten gar nicht, welche Route und welche Reihenfolge.
Arvenbüel bis First hat es neu belegtes Wanderstrassli.
Der Weg nach dem First ist bestens markiert und mit den Drahtseilen gesichert aber etwas ausgesetzt. Bei nassem Wetter würde ich nicht laufen.

Tritt T3 - Gocht T4

bestens markiert. Jedoch verschwindet sich unsere blau-weiss Markierung, bis es die Sache wirklich ernst wird. :-)
Was Schade ist, wir verlieren da fast 100m Höhemeter. Da haben wir unsere Route studiert. Der Fall ist klar. via Gocht zu erst Nägeliberg, evtl. noch Schären. Abstieg ist noch unklar.

Gocht - Nägeliberg T4+ bis T5

Kurz vor Gocht verlassen wir den markierten Weg nach Links. über Stock und Stein. Nicht mal über, sondern zum Teil unter und durch die Felsen. Dort ist ein echtes Spielparadis. Nach Geröllhalde ist sehr sehr steile Grashang und ab und zu Geröll. Zum Teil muss man den Gras heben. Nach Augen und Karte sind wir endlich auf dem Gipfel! Yuhei!!
Auf dem Gipfel haben wir 360 getroffen. Er hat uns beraten, dass Schären nicht mehr so schwierig sei. Also besuchen wir auch Schären.

Nägeliberg - Schären - Strichboden T4

Grat entlang ist angenehmer als es aussieht. Je doch ist Schwindel Frei ein Vorteil.
nach knapp 30 min sind wir ja auf dem grossen Schären. Nach der grossen Pause auf dem Schären haben wir entschieden, dass wir nach Strichboden zu laufen.
Moos belegte boden ist wie ein Teppich. Runter laufen sollte man ehr Rechts halten. nach 360. Paar Stellen braucht man Hände, insgesammt ist viel einfacher als Gocht - Nägeliberg. (vor allem Buchstäblich weich.)
Strichboden haben wir gesehen, dass unser Kistenbähnli 13h und 17h Tal Fahrt hat. Also, zu Fuss! zu Starkenbach.

Manche Sorge und Unklarheit lösen sich von sich selbst, sobald es Zeit ist. Das war mein Spruch von 29. 8.


Hike partners: amelie


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»