Magerrain erster Versuch...


Published by amelie , 2 August 2012, 12h35.

Region: World » Switzerland » St.Gallen
Date of the hike: 1 August 2012
Hiking grading: T4 - High-level Alpine hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SG   Spitzmeilengruppe 
Time: 7:00
Route:Maschgenkamm-Magerrain(versuch)-Maschgenkamm
Access to start point:Auto bis Unterterzen, Seilbahnli bis Maschgenkamm
Access to end point:dito

"Happy Birthday liebe Schweiz Wanderung" sollte eigentlich ganz bequehme Wanderung werden, in der Tat ist es etwas schwierige und Abenteuerliche Wanderung geworden. Und dazu, wir haben unser Ziel NICHT erreicht!!!

Wer weiss den Route auf Magerrain? Bitte mach mir den Vorschlag!

Maschgenkamm-Sächserseeli

ist grosser Teil Rollstuhl, Kinderwagen taugliche schöne Wander Route mit prachtvolle Alpen Blumen. Wir genossen diese Phase sehr und viel Fotos geknipst. In Moment ist mein Gepäck priorität Nr.1 Wasser. 3l Wasser und grosse Kamera geht nicht gut zusammen, so habe ich meine mini Kamera in der Hosentasche, fotografieren geht dementsprechend einfacher. :-)

Sächserseeli-Gratwanderung bis fast Türli

Kurz nach dem Seeli haben wir den Wanderweg verlassen und Richtung Magerrain gelaufen. Hinter den Felsen, haben wir genannt.(hinter dem Gross Sächser) Nach grossen Felsen ist der Wanderweg wieder da. Also, Flumserberg kann man überall wandern. Weg nach über Grat sind wir gegangen.(bis Pt.2251) Es soll heissen, irgend wo da es Abseilstelle mit Kette gibt. Das haben wir nicht gefunden. Paar Stelle haben wir versucht runter zu kommen aber der Felsenwand ist zu brüchig vorallem zu ausgesetzt ohne Material. Hinter Magerrain ist eine grosse böse Wolken zu sehen.....
So haben wir uns entschieden Nordseite (in der Kessel) zu bleiben, aber den Einstieg zu Magerrain suchen gehen!

Grat-Einstieg Magerrain

Zurück bis Pt. 2273, dann sind wir den Sennepfad drab. Sehr sehr steil, Geröllhalde, Schneefeld, Bach überquellen, zum Teil sehr ausgesetzt (da habe ich echt Respekt gehabt! Bei Schnüerli hatte ich nicht mal dieser Art Respekt.... also ganz schlimm!) Wir sind die Höhe ca. 2150m geblieben.
Nach langem Krampf haben wir doch Türli und Einstieg(Verdacht) gefunden. Es ist aber wirklich sehr steil, technik ist auch gefragt.....

Einstieg-Calans

ohne Weg, immer noch Sennepfad und Scharfswegli drunter. Geometologisch sehr interessant, gelber Schieferstein, neben an ist roten Schifer und grünen Schifer. Zwei Eisenhaltige Steine haben wir gefunden.

Calans-Alp Fursch-Alp Panüöl-Maschgenkamm

wieder Zivilisation. Ein Grüezi Wanderweg. Das heisst alle 30sekunden Grüezi Mittenand sagen.
Einmal 200m drab und wieder 200m drauf. Die letzte Phase war trotz guter Fahrweg brutal für mich.

Wir planen jetzt von Murgsee Seite auf Magerrain zu besteigen. Hat Jemand die Erfahrung???

Hike partners: amelie


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Comments (6)


Post a comment

PStraub says: Magerrain
Sent 2 August 2012, 19h04
Hallo Amelie

Ich verstehe nicht ganz, wie du gegangen bist, dass du den Magerrain-Aufstieg nicht gefunden hast.

Varianten:
Ab Erdisgulmen auf dem Murgsee-Wanderweg absteigen bis Heuloch, dann zum "Grat" bei P. 2235 und dort auf Wegspuren zum Gipfel.
Oder ab Erdisgulmen auf der Höhe bleibend Richtung P. 2251. Kurz vor den Türmen dort rechts von der Grathöhe durch die eindrückliche Spalte. Das schafft man nur mit BMI < 30! Nach der Spalte hat es ein Seil, das man aber nicht braucht. Nach dem Türli (das ist der Pass dort) den Hang queren zum Westgrat und -> siehe oben.
Oder von den Murgseen auf dem Weg bis Heuloch und -> siehe oben.
Oder vom Murgtal bei Mornen (P. 1335) auf dem markieren Weg via Alp Erdis zu P. 2235 und -> siehe oben.
Es gibt also von beiden Seiten mehrere Alternativen, und alle sind T3 bis max. T4.
Viel Spass!





amelie says: RE:Magerrain
Sent 3 August 2012, 15h24
Hallo PStraub!

Danke für die Info. Ich habe gerade die Karte vor mir. Wir waren bis zu Pt. 2251. Da haben wir gedacht, ui nei, das schaffamma nöd... Aber denn fall gibts doch den Weg. Nach BMI Rechner sei ich 20. Also, sollte es gehen! :-)
bei nächster Gelegenheit probiere ich aus! DANKE!! LG a

Nobis says:
Sent 2 August 2012, 23h14
Hi Amelie

ich habe extra einen Bericht einer älteren Tour erfasst, Magerrain ab Murgtal, mit optionalem Erdisgulmen: *Steile Grasflanke Magerrain und Felsspalte Erdisgulmen

Grüess
Nobis

amelie says: RE:
Sent 3 August 2012, 15h30
Hallo Nobis

ich habe Deinen Bericht gesehen! Danke für nutzliche Fotos! Türli sieht von unten ganz anders aus. Für die Spalte muss ich noch paar Kg abnehmen! BMI 30, nach PStraub, ist ja unmöglich.... :-)
Wegen Seil macht mir auch noch Gedanken. Vielen Dank für die Info! LG a

Nobis says: RE:
Sent 4 August 2012, 10h24
Hi Amelie

du musst natürlich nach dem Magerrain nicht auf den Erdisgulmen - dort warst du ja auch schon :-)
Für den Magerrain aus dem Murgtal - und selben Weg zurück - brauchst du nur Wanderschuhe, Stöcke und ein paar überzählige Schweisstropfen...

Grüess
Nobis

amelie says: RE:
Sent 4 August 2012, 20h08
Hallo Nobis

Du hast Recht. Ausserdem ist die Spalte wirklich mühsam aus.
Das Wetter abwarten und ziemlich gleich gehen wir wieder! Danke!! LG a


Post a comment»