COVID-19: Current situation

Grande Dent de Morcles 2'968m


Published by Will , 29 June 2012, 10h50.

Region: World » Switzerland » Valais » Unterwallis
Date of the hike:24 June 2012
Hiking grading: T5 - Challenging High-level Alpine hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-VD   CH-VS 
Height gain: 1300 m 4264 ft.
Height loss: 1300 m 4264 ft.
Access to start point:Morcles - PW - Parkplatz (für Cabane de la Tourche): Les Martinaux

Wenn man Grande Dent de Morcles von SW aus besteigt, ist ein spannender Tag garantiert, wie sämtliche Routenbeschreibungen auf Hikr.org zeigen. Je nach Altschneelage ist die Tour recht abwechlungsreich.

Auf der Fahrstrasse Morcles - Les Martinaux bis zum "Parkplatz Cabane La Tourche". Auf dem Wanderweg bis unter die Cabane und weiter auf der Fahrstrasse nach Rionda. Weiter auf dem guten Weg bis zur Grand Vire und an der 1. Militärhütte vorbei bis zu P 2'606m. Der Beginn des Couloiraufstiegs ist markiert mit roten Punkten und gelben Pfeilen.

Durch das Couloir dem hergerichteten, gut begehbaren und klar ersichtlichen Schuttpfad folgen. Beim "Ausstieg" aus dem Couloir rechts halten. Man passiert ein Militär-Materiallager sowie später eine weitere Militärhütte. Achtung, hier hat bereits das Wellblechdach im hinteren Teil der Hütte dem Druck des Gesteins nicht mehr standhalten können, also nicht zu lange darin aufhalten. Auf diesem Weg gelangt man zum Grat zwischen Gd. Dent de Morcles und Pointe du Grand Cor (Steinmann). Nun dem weiss-blau-weiss markierten Weg mit kurzer, leichter Kletterstelle zu Beginn auf den Gipfel folgen.

Achtung: Am Ende des Couloirs gibt es eine Verzweigung: Nach links mit guter Markierung mit roten Pfeilen und Punkten, und nach rechts mit nur einer blassroten Markierung. Der Pfad nach links, der offenbar zum Petite Dent de Morcles führt, ist ungleich schwieriger zu begehen als jener nach rechts. Wegspuren sind grossenteils nicht (mehr) erkennbar, abwärtsgeneigte Platten mit dünner Schuttauflage bilden die Grundlage. Wir sind diesem bei einem Verhauer ein Stück weit gefolgt.

Soweit noch Altschneefelder vorhanden sind, können diese durchaus steil sein. Steigeisen und allfällig Pickel können vorteilhaft sein. Im Hinblick auf das Absturzgelände kann hier daher durchaus T6 vergeben werden.

Mehr Fotos zur Tour wie immer auf alpineSTOCK.com.
Luftbild Grand Vire, Luftbild Dent de Morcles

Hike partners: Will


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»