COVID-19: Current situation

Aletschhorn (Haslerrippe)


Published by Delta Pro , 22 March 2006, 13h28.

Region: World » Switzerland » Bern » Jungfraugebiet
Date of the hike:31 May 2003
Mountaineering grading: AD
Ski grading: AD
Waypoints:
Geo-Tags: CH-VS 
Time: 14:30
Height gain: 1850 m 6068 ft.
Height loss: 1850 m 6068 ft.

Sehr lange Tour über die Haslerrippe aufs Grosse Aletschhorn mit einem grenzwertig hohen Anteil an Tragpassagen!

Start um 1.55 in den Konkordiahütten. Im Laufschritt über die endlosen, dunklen Flächen des Aletschgletschers an den Fuss der Haslerrippe, wo wir beim ersten Licht der Dämmerung ankommen. Skis aufbinden und anseilen. Zum Glück hat eine Seilschaft vor uns schon mit der harten Spurarbeit im weichen Schnee begonnen - Vielen Dank an dieser Stelle! Es ist auch so genug streng... 700 Höhenmeter 45 Grad - Schnee- und Eisflanke, nur wenig Felskontakt. Im obersten Teil dünne Blankeisauflage auf den Felsplatten und deshalb etwas heikel. Ansonsten eher konditionelle, als technische Schwierigkeiten. Um sieben Uhr erreichen wir ziemlich geschafft den Ausstieg auf 3700 Metern. Mit den Skis an den Füssen (eine Ausnahme heute!) hinauf auf 4000 m und dann zu Fuss über den Vorgipfel und zuletzt über ein etwas ausgesetztes, aber schönes Gratstück auf den Gipfel. Mein intensiverster 4000er! Ein unvergessliches Erlebnis! Schöne Skiabfahrt über den Mittelalteschgletscher (im Mittelteil angeseilt). Auf 2500m ist fertig mit Schnee... Also binden wir die Skis wieder auf und begeben uns auf den laaangen Weg zurück in die Zivilisation. Auf dem blanken Gletscher werden wir von Spalten weit nach unten abgetrieben, finden den Wanderweg entlang des linken Gletscherufers und marschieren auf diesen in die Bettmeralp - fast 5 Stunden lang.

Und trotz allem: Das war eine sehr eindrücklichste Tour!

Hike partners: Delta


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

AD III
30 Aug 15
4193m, Aletschhorn, SW-Rippe · burrito
PD+ II
16 Aug 09
Aletschhorn 4193m · Sputnik
II AD
AD II AD-
19 Apr 11
Aletschhorn via SW-Rippe · 3614adrian
PD+ II

Comments (1)


Post a comment

fatrock says: Haslerrippe
Sent 17 December 2017, 16h23
Christian,Gregor und ich hatten im Sommer 1992 im Anschluss auf die Durchsteigung der Ebnefluh N-Wand nach einem Ruhetag auf der Hollandia Huette auch die Haslerrippe erklettert.Dabei gestaltete sich fuer mich das Vorankommen im Firnteil zur koerperlichen Herausforderung,da ich bei fast jedem Schritt teilweise knietief einbrach.Nach dem Ende der Haslerrippe auf 3700 m ging es dann noch mal fast 500 mH ueber den Ostkamm und den Vorgipfel aufs 4195 m hohe Aletschhorn.Abgestiege sind wir mit Fels Schwierigkeiten bis zum dritten Grad ueber den Zentralsporn in der SW Flanke und weiter ueber den Oberaletsch Gletscher,von wo aus ueber eine 2oo m hohe Stufenleiter die Oberaletsch Huette erreicht wird.


Post a comment»