Wegen COVID-19 keine Wanderungen, bleib bitte zu Hause!
A causa del Corona Virus nessuna escursione, resta per favore a casa!
A cause du COVID-19 pas de rando, reste s'il te plait à la maison!

https://bag-coronavirus.ch/

Ólympos - Chionístra 1952m


Published by Sputnik Pro , 11 May 2012, 18h22.






Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T1
T2
16 Oct 17
Ólympos, 1952m · Linard03

Comments (15)


Post a comment

TeamMoomin says: Toller
Sent 11 May 2012, 23h26
Bericht von dir wie gewohnt. Gratulation zu einem weiteren Europa-Höhepunkt, scheint dir ja richtig gut gegangen zu sein im sommerlichen Süden.
Aber aufs Essen bin ich echt etwas neidisch ;-)

Jedenfalls willkommen zurück und hoffentlich auf baldige Touren.

Grüsse

Oli und Moomin

Sputnik Pro says:
Sent 12 May 2012, 07h39
Danke Oli,

Ganz genau wäre es ja ein Asiatischer höhepunkt, aber dennoch lohhnt sich eine Reise auf die schöne Mittelmeerinsel.

Bis bald auf 3000er in den heimischen CH-Alpen. Ich rufe dich noch an.

Viele Grüsse,

Andi

pame says:
Sent 12 May 2012, 06h20
Auch von mir Gratulation! Schoener Bericht und tolle Fotos, die einen guten Eindruck von Zypern geben.

Gibt es auf Zypern nicht sogar noch britische Militaerbasen, die als unabhaengiges Hoheitsgebiet angesehen werden? War das eine davon?

Gruss
Patrick

Sputnik Pro says: Britische Miitärbasen
Sent 12 May 2012, 07h48
Hallo Patrick,

Im Süden und Südosten sind die beiden Militärbasen Akrotíri und Dekéleia. Die Fläche der Basen sind zudsammen 257 Quadratkilometer (=3% der Insel). Sie sind anders als die Luftüberwachung auf dem Ólympos britisches Hoheitsgebiet.

Gruss, Andi

alpstein Pro says:
Sent 12 May 2012, 08h37
Klasse Bericht, Andi

Immer wieder erstaunlich, welches Detailwissen auf allen möglichen Gebieten Du hast.

Gruß
Hanspeter

Sputnik Pro says: Danke für den Kommentar!
Sent 14 May 2012, 21h34
Hallo Hanspeter,

Ist wohl klar dass ich mich zuvor immer genau über das Land informiere wo ich bereise. Und alles was mit der Natur zu tun hat interessiert mich sowiso :-)

Viele Grüsse,

Andi

Wolfgang Schaub says: Chionístra
Sent 12 May 2012, 09h56
Da bin ich ja irgendwie froh, Andi, dass es Dir am Gipfel auch nicht besser als mir gegangen ist. Die Typen am Tor sind ohne spezielle Mittel unüberwindbar, der Zaun ebenso.

Nächstes Mal auf Zypern: Die beiden höchsten Berge der britischen Sovereign Bases mitnehmen. Und wo bleibt der höchste Berg der Neutralzone?

Und es gäbe noch mehr Feldforschung: Wo sind die höchsten Punkte der Dhekelia-Enklaven, wo der von der Enklave Xylothimbou? Wo der von der Enklave Ormidhia? Wo der Fanos von der abgespaltenen Zone um Agia Napa?

Und zu guter Letzt: Und da bin auch ich gescheitert: Wie bringt man die argentinischen UN-Soldaten dazu, einen in die Enklave Kokkina zu lassen?

Zypern ist längere Beschäftigung wert. Ich war einst 3 Wochen dort, und es hat nicht gereicht. Und dabei habe ich nichts anderes getan als wie wild zwischen Stacheldrähten und in Minenfeldern herumzukriechen, Wachtürme und Militärposten säuberlich umgehend, ständig unter Stress. Das ist Bergsteigen für Rentner!!

Sputnik Pro says:
Sent 14 May 2012, 21h39
Hallo Wolfgang,

Na da musst du nochmals besser vorbereitet auf die schöne Insel fliegen. Ich hatte leider vor meiner Abreise sehr viel zu tun so dass ich mich nicht einmal um einene Sondergenehmigung für den Chionístra kümmern konnte. Aber ob ich sie bekommen hätte bin ich mir nicht sicher!

Übrigens plane ich im Sommer 2013 den Dombaj-Ul'gen vom Russland her zu besteigen. Der fehlt dir als Europäisch-Asiatischer Grenzlandeshöhepukt ja auch noch. Wärst du dabei für ein Abchasien-Abeteuer?

Viele Grüsse,

Andi

Wolfgang Schaub says: RE: Sondergenehmigung
Sent 14 May 2012, 22h50
Andi,

wenn ich mich recht erinnere, hing da am Zaun ein Schild mit einer Tel.-Nr. Wenn man was wolle, könne man sich an die und jene britische Dienststelle wenden. Wenn ich mich nicht irre, hab ich die Nummer abgeschrieben - in meinem späteren Leben werde ich einen Offizier Seiner Britischen Majestät bezirzen, dass er mit mir geht und auf mich aufpasst.

Der Dombaj-Ul'gen wäre reizvoll, ich habe aber, um meine Sammlerei nicht ausufern zu lassen, eine Grenze am Kaukasus-Hauptkamm gezogen. Abchasien liegt südlich davon, muss also entfallen. Außerdem ist der Sommer bei mir schon verplant, u. a. mit dem Yamantau Baschkiriens, zweiter Versuch. Huuu, der Geheimdienst wartet schon!

Wolfgang Schaub says: RE:Dombaj-Ul'gen
Sent 15 May 2012, 10h56
Dazu wünsche ich Dir alles Gute, vor allem auch mit Kontrollen, Verboten, Grenzüberschreitungen am Boden. Der Berg mit seinen Schwierigkeiten kommt hinzu. Da musst Du etwas härter zu Dir sein als auf Zypern. Dafür darfst Du auch den Gipfel betreten, ohne Radarstation diesmal.

Komm gut wieder!

xaendi says:
Sent 12 May 2012, 10h18
Schöne Eindrücke hast du uns mitgebracht aus Zypern - danke!

maawaa says:
Sent 12 May 2012, 14h29
Einmal mehr ein super Bericht von Deiner " Tour of Europe " Andi ! Die Bilder sprechen für sich - grosse Klasse !

Viele Grüsse, Marco

Linard03 Pro says:
Sent 12 May 2012, 14h49
Sali Andi,
Gratulation zum höchsten Zyprioten! Scheint sich also zu bewahrheiten, dass einem die letzten Meter zum allerhöchsten Punkt verwehrt bleiben ...
Trotzdem, danke für den Bericht und die tollen Bilder!

Gruss, Richard

Felix Pro says:
Sent 14 May 2012, 12h24
interessant, lehrreich und spannend - warst du wieder einmal unterwegs, Andi! Und hast auch das Vergnügen nicht zu kurz kommen lassen ...
Gratulation und lieber Gruss: Felix

Sputnik Pro says: Danke euch allen...
Sent 14 May 2012, 21h42
...für die vielen Kommentare. Zypern war eine Reise wert und bei dem zur Zeit herrschenden Schweizerwetter wäre ich lieber immer noch auf der schönen, sonnigen Mittelmeerinsel :-)

Viele Grüsse,

Andrej


Post a comment»