Prodchamm und Maschgenchamm: Irgendwie arktisch


Published by ossi , 1 May 2012, 14h24.

Region: World » Switzerland » St.Gallen
Date of the hike:24 April 2012
Ski grading: F
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SG   Spitzmeilengruppe 
Height gain: 1085 m 3559 ft.
Height loss: 1085 m 3559 ft.
Route:Tannenboden-Twärchamm-Prodchamm-Chrüz-Maschgenchamm-Tannenboden
Access to start point:P auf Tannenboden
Maps:1:25000 Spitzmeilen

Mitten durchs Skigebiet der Flumserberge: Bei ähnlichen Schneeverhältnissen -50cm frischer Neuschnee auf knapp zwei Metern Unterlage- tummeln sich an sonnigen Wintertagen Abertausende auf Flumserbergs Pisten. Heuer erlebt man Ende April bei arktischen Bedingungen dasselbe. Mutterseelenalein.
 
Tannenbodenalp-Chrüz-Twärchamm-Prodkamm (L): Beinahe unverfroren, im April die Skipisten bis hoch zum Prodchamm durch den Schnee zu spuren. Am Gipfel meterhohe Triebschneeansammlungen und starke Windböen: zum Glück hab ich am Vorabend etwas zuviel gegessen, Den eigentlichen Gipfel hab ich schliesslich fast nicht gefunden. Irgendwann geht’s in alle Richtungen einfach nur noch abwärts, das müsste also der höchste Punkt sein. Besonderes Erlebnis: von unten in die Bergstation des Sessellifts hineinspuren, wo man im Winter nur die Sessel an den Kopf geknallt kriegt. Atemberaubend.
 
Chrüz-Maschgenchamm (L): Nach der Abfahrt vom Prodchamm zum Chrüz zügig angefellt und hoch geht’s zum nächsten Skigipfel. Der Gipfelhang verlangt einige wenige Spitzkehren, die weite Mulde der Molseralp hingegen verspricht meditatives, leises Voranschreiten. Auf dem Gipfel reisst das Wetter auf. Das befürchtete Gesichtspeeling bleibt aus, aber auch hier sind gewaltige Mengen Neuschnee verfrachtet worden.
Die Abfahrt entspricht den Erwartungen an einen Skitag am Flumserberg: Oben einige sehr schöne Schwünge, dann eifriges Schieben, Anschieben, Herumschieben durch den tiefen Schnee. Landschaftlich hat mir die Tour trotz der vielen Wäscheleinen gut gefallen. Mal abgesehen davon, dass man die Landschaft gar nicht sah.
 
Tour im Alleingang

Hike partners: ossi


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»