COVID-19: Current situation

Piz Beverin 2998m


Published by adrian , 28 December 2011, 20h47. Photos by the participants

Region: World » Switzerland » Grisons » Domleschg
Date of the hike:28 December 2011
Ski grading: PD+
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR 
Time: 4:00
Height gain: 1463 m 4799 ft.
Route:Mathon - Dros - Mursenas - Beverin Pintg - Leiter - Gipfel
Access to start point:Chur - Thusis - Mathon
Accommodation:Mathon
Maps:257S Safiental

Schon sehr lange steht der Piz Beverin auf meiner Wunschliste. Nun hat alles gepasst und der Wunsch wurde Wirklichkeit.

Bei besten Bedingungen haben wir heute den Piz Beverin bestiegen. Genug Schnee von Mathon bis auf den Gipfel. Schon kurz nach Mathon war klar, der Entscheid den Beverin zu besteigen war super, wir waren in einem Wintermärchen angekommen. Schön war es schon gestern, aber heute war es grandios!
Schon bald nach dem Start erblicken wir durch die Bäume hindurch das Ziel. Schön und imposant sieht er aus, der Beverin. Über sanfte Hänge, durch die Waldgrenze durch, an Hütten und Maiensässe vorbei gelangen wir unter den steilen Hang des Beverin Pign. Genüsslich folgen wir einer guten Spur und lassen die Landschaft auf uns wirken. Mit jedem Schritt dem Gipfel näher, mit jedem Schritt mehr Panorama und mit jedem Schritt mehr Freude. Es zeigt sich einmal mehr, das Skitouren die ästhetischste Form des Bergsteigens ist.
Der Gipfelhang des Beverin Pingt ist super gespurt und es hat auch genug Schnee, so dass wir problemlos und ohne Ski tragen den Gipfel der da am Weg liegt mitnehmen können, was wir natürlich sehr gerne machen.
Weiter geht’s den Grat entlang bis wir am Ende über einem Felskopf stehen, welchen wir mit einer Leiter sicher überwinden. Es ist eine Besonderheit des Beverin, dass im Aufstieg über eine Leiter abgestiegen werden muss. Nun stehen wir unter dem Schlusshang welcher zuerst steil sich dann langsam zurückneigt, bis wir schlussendlich ganz oben beim Steinmann stehen.
Das Panorama – überwältigend!
Nach einer langen Gipfelrast die wir sehr genossen, machen wir uns an die Abfahrt. Der Klassiker, vor der Leiter in den Südosthang, welcher heute sicher zu befahren war, waren wir doch nicht die Ersten und der Hang war schon recht stark durchpflügt.
Weiter über die Hänge bis nach Mathon, zwischendurch konnten wir immer wieder Spuren in den Pulver ziehen.

Heute war es tatsächlich ein perfekter Skitourengipfel, ausser bei der Leiter mussten die Ski nie getragen werden, was bei diesem exponierten Berg keine Selbstverständlichkeit ist. 
 


Hike partners: adrian, fricktaler


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

AD-
9 Mar 13
Piz Beverin 2998m · Robertb
PD
29 Jan 12
Piz Beverin, 2'998m · Will
WT4
AD
20 Dec 09
Piz Beverin 2998m · Bombo
T3
14 Sep 14
Piz Beverin mt 2998 · turistalpi

Post a comment»