COVID-19: Current situation

Seen statt Gipfel-Schlechtwetterwanderung zum Lago Goillet und Lago Cime Bianche(2808m)


Published by trainman , 7 December 2011, 23h07.

Region: World » Italy » Val d'Aosta
Date of the hike: 7 August 1995
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: I 
Time: 3:00
Height gain: 800 m 2624 ft.
Height loss: 800 m 2624 ft.
Route:Breuil-Lago Goillet-Lago Cime Bianche-Breuil
Access to start point:PKW nach Breuil-Cervinia
Access to end point:siehe oben
Accommodation:Hotels in Breuil-Cervinia
Maps:Editions MPA Saas Fee-Zermatt

Der August 1995  war wettermässig sehr durchwachsen,eine stabile Lage stellte sich nicht ein.Daher musste ich mich mit kleineren Zielen begnügen und selbst dabei wurde ich öfters nass.
Start in Cervinia auf breitem Fahrweg hinauf zum Lago Goillet.Dabei erlebte ich das interessante Phänomen des Verschwindens des Matterhorns innerhalb weniger Sekunden im Nebel.Nach einiger Zeit tauchte es ebenso schnell wieder aus dem Nichts auf...Weiter marschierten wir nach oben zum Lago Cime Bianchi,wo ein starker Schauer uns völlig durchnässte.Anschliessend erschien wieder etwas Blau am Himmel.Gerne wäre ich noch weiter nach oben gestiegen,aber die nasse Kleidung und die Möglichkeit einer erneuten Dusche von oben liessen das wenig sinnvoll erscheinen.Daher Abstieg ins Tal auf demselben Weg.
Fazit: Die Gegend um Breuil ist bei gutem Wetter ein sehr interessantes Wandergebiet,wo man ohne Kletterei leicht die 3000m-Grenze überschreitet.

Hike partners: trainman


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»