COVID-19: Current situation

Rundum Giferspitz-Lauenenhorn


Published by Schwarzbue , 31 May 2011, 21h22.

Region: World » Switzerland » Bern » Saanenland
Date of the hike:29 May 2011
Mountain-bike grading: D - Technically difficult
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BE 
Time: 3:30
Height gain: 975 m 3198 ft.
Height loss: 945 m 3100 ft.
Route:Saanen-Lauenen-Türli-Turbach-Gstaad-Grund bei Gstaad
Access to start point:Von der JFK School via Motorrad
Access to end point:zuhause Grund bei Gstaad

Eigentlich wollte ich mal einen Faulenztag einlegen, doch das sommerlich warme Wetter trieb mich doch noch nach draussen. Am späteren nachmittag fuhr ich in "Saanen" los. Entlang der Hauptstrasse gelangte ich über "Gstaad" bis nach "Lauenen", wo ich nach einer halben Stunde links in Richtung "Sunnige Lauenen" abbog. Von nun an wurde es steiler und der Weg schmaler jedoch immer noch asphaltiert. Leider kam ich kurz vom Weg ab, sodass ich ein Stück durch die Wiese laufen musste. Ob dies der Bauer wohl gesehen hatte, der mich kurz darauf ziemlich derb, verbal attackierte. Einige Leute fühlen sich auf ihren Traktoren wie Könige und würden nicht mal wegen einem sich bergauf kämpfenden Biker, sich zum Anhalten bewegen lassen. Ja nu, deswegen liess ich mir  den schönen Sonntag nachmittag nicht verderben. Schon bald ging die asphaltierte Strasse zu einer steileren Schotterstrasse über. Diese liess keine Fahrfehler zu, schliesslich war es nahezu unmöglich wieder in den Sattel zu kommen. Als ich es schon fast geschafft hatte, kam mir ein Geländefahrzeug entgegen. Es wäre einfach gewesen kurz an den Rand zu fahren um anzuhalten, doch er beharrte auf seine Linie. Mir blieb nichts anderes übrig, vom Bike zu steigen, zudem machte er beim vorbeifahren noch eine abfällige Bemerkung.... Tja, einige werden es wohl nie kappieren... 
 So musste ich bis zum nächsten flacheren Stück mein Bike vor mich herschieben. Wie schon das letzte Mal, machte ich denselben Fehler und ging, bei der scharfen Rechtskurve kurz unterhalb des "Punktes 1732" rechts weiter statt links. Mein Vorhaben über den "Trüttlisbergpass" nach "Lenk" zu gelangen, musste ich mangels Zeit schon bald begraben. So überquerte ich einmal mehr das nur schwer zu befahrene Sumpfgebiet um auf den Weg zum "Türli" zu gelangen. Nach ca. 2 Stunden stand ich oben auf dem Pass auf 1986m zwischen "Tube" und "Lauenenhorn". Während der kurzen Pause überlegte ich mir, den Singletrail auf dem gegenüberliegenden Hang zu befahren.... Ich entschied mich dazu!!! Schon bald wurde der Weg technisch anspruchsvoller und zum Teil gefährlich ausgesetzt, was mich doch einige Male zum absteigen zwang. So machte es definitiv keinen Spass, glücklicherweise zweigte schon bald ein Pfad ins Tal ab, so beschloss ich da runter zu fahren. Auf der etwas breiteren Schotterstrasse konnte ich es dann so richtig sauen lassen, wahrscheinlich einer der geilsten Abfahrten im "Saanenland". Im "Turbach" gelangte ich wieder auf die asphaltierte Strasse und fuhr auf der alten "Turbachstrasse" entlang des Flusses nach "Gstaad". Von wo aus ich gemütlich nach hause ins "Grund" ausrollte. Nach 3,5 Stunden endete diese anspruchsvolle Tour.

Hike partners: Schwarzbue


T2
T2
17 Jun 12
Lauenen-Türli-Wistätt-Gstaad · gumpibueb
T3
21 Oct 12
Stübleni und Co · gumpibueb
T3
2 Aug 13
Wasserengrat · Hudyx
T2

Post a comment»