COVID-19: Current situation

Mattstock: Wandern an Kletterrouten


Published by PStraub , 10 June 2007, 17h09.

Region: World » Switzerland » St.Gallen
Date of the hike:10 June 2007
Hiking grading: T5 - Challenging High-level Alpine hike
Climbing grading: I (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SG   Speer-Mattstock   Zürcher Hausberge 
Time: 3:00
Height gain: 1350 m 4428 ft.
Height loss: 650 m 2132 ft.
Maps:1134 Walensee

Ab Parkplatz am Ende der Galerien via den bemerkenswerten Treppenweg zum Wanderweg Richtung Durschlegi. Von dort über Unter Furgglen - Ober Furgglen zum Obloch und dort hinauf, wo die Kletterrouten durch die Platten östlich des Gipfels beginnen (siehe Beitrag "Genussvolle Kalk-Platten-Kletterei über Amden .." vom 20-05-2007 von Delta).
Statt die Kletterfinken zu montieren, kann man das Felsband recht bequem auf einem schräg nach rechts aufsteigenden Band hinauf "wandern" (T5, einige Mal kann ein Sicherungsgriff nützlich sein).
Wer's ein bisschen felsiger mag, verwendet die scharfkantigen Wasserrinnen rechts dieses Bandes.
Oben mündet die Route in die Wiese, die oben - über eine letzte Stufe - zum Gipfel führt (nach rechts zum Gipfel halten, also nicht den Gemstritten folgen: auf der andern Seite des Grates wirds echt steil).
Abstieg: Nach Belieben (Seilbahn, Bus ab Amden).
Wem's noch nicht reicht, steigt immer rechts an den Verbauungen vorbei ab und kommt so in einen Sattel im Südgrat, von wo recht einfach nach Obloch zurück abgestiegen werden kann (T5).

Hike partners: PStraub


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

T5
31 Oct 20
Mattstockhöhle · mb4
T5 V-
T5 4+
T2
15 Nov 08
Mattstock · GingerAle
5c

Post a comment»