Madone 2'051m


Published by saebu , 16 November 2010, 17h37.

Region: World » Switzerland » Tessin » Locarnese
Date of the hike: 4 November 2010
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-TI   Gruppo Poncione Piancascia 
Route:Mergoscia - Monti di Cortoi - Porchesio - Redrisc - Madone - Cima della Trosa - Cimetta - Cardada - S. Bernardo - Orselina
Access to start point:cff logo Mergoscia
Access to end point:cff logo Orselina

Lange und sehr einsame Grattour mit herrlichen Herbsteindrücken!
 
Vom idyllischen Tessinerdörfchen Mergoscia 679m steigen wir zur hübschen Alp Monti di Cortoi 1’000m auf. Von hier geht’s schier endlos in stetigen, aber sehr lang gezogenen Kehren durch den Wald hinauf nach Porchesio 1’350m. Auf dem blauweiss markierten Bergweg steigen wir nun auf den langen und aussichtsreichen Grasgrat, welcher uns nach einigem auf und ab doch noch zum Madone führt. Durch etwas Schnee stapfen wir auf dem Bergweg ostseitig, an einigen mit Ketten gesicherten Stellen vorbei hinauf auf den N-Gipfel des Madone 2’051m. Wir geniessen ausgiebig die wunderbare Rundsicht und machen uns dann über den einfachen Grat zum S-Gipfel 2'039m und steigen hinunter zu Punkt 1’657m um dann gleich wieder über den Grat hinauf zur Cima della Trosa 1’869m auf zu steigen. Es wird langsam eng mit unserem Zeitmanagement und so machen wir uns bald an den Abstieg zur Cimetta 1’670m, wo leider die Sesselbahn wegen Revision nicht mehr in Betrieb ist. Also geht’s in der Abenddämmerung auf dem Bergweg weiter Richtung Alpe di Cardada nach Cardada 1’329m runter. Leider haben wir die letzte Bahn um 18.00 Uhr um ein paar Minuten verpasst ;o(! Mit nur einer Stirnlampe machen wir uns an den langen und steilen, aber trotz Dunkelheit gut auffindbaren Weg via S. Bernardo nach Orselina 449m. Hier haben wir dann etwas mehr Glück und erwischen den letzten Bus nach Locarno zurück. Jupi!!!!

Hike partners: saebu, Steimandli


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»