COVID-19: Current situation

Balmhorn (3698m)


Published by Omega3 , 4 April 2007, 00h48.

Region: World » Switzerland » Bern » Frutigland
Date of the hike: 1 April 2007
Ski grading: AD
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BE   CH-VS 
Height gain: 2670 m 8758 ft.
Height loss: 1920 m 6298 ft.
Access to start point:cff logo Kandersteg
Access to end point:Seilbahn Sunnbüel - Eggeschwand, Ortsbus Eggeschwand - Kandersteg > cff logo Kandersteg
Maps:1247, 1267

Kandersteg - Eggeschwand - Sunnbüel - Schwarzgletscher - Zackengrat - Balmhorn - W-Flanke - Sunnbüel.

Vollmondtour auf das Balmhorn. Mit dem letzten Zug nach Kandersteg und dort um 00:50 die Ski geschultert. Entlang der Kander nach Eggeschwand und am Ende der Strasse konnte ich schon die Ski montieren. Der Himmel war leicht mit Wolken durchzogen, der Mond schimmerte zwischendurch hervor und lieferte genügend Licht, so dass der Aufstieg nach Sunnbüel gut ohne Lampe machbar war. Auf der Spittelmatte kam mir ein eisiger Wind entgegen und es zogen immer mehr Wolken auf, ich begann ein wenig an meinem Unternehmen zu zweifeln. Doch da war ich nun mitten in der Nacht, was sollte ich machen: weitergehen! Als ich dann in das Tal einbog, das zum Zackengrat führt, lichteten sich die Wolken innert weniger Minuten und der Mond schien mit seiner ganzen Kraft. Was für ein Hochgefühl, bei diesen Bedingungen aufsteigen zu können. Leider dauerte diese Stimmung nicht allzu lange, dann verschwand der Mond hinter dem Horizont. Doch ich war schon ein beachtliches Stück höher gekommen. Am Fusse des Steilaufschwungs zum Zackengrat war es schon hell, und das Spuren machte richtig Freude. Auf dem Zackengrat habe ich dann die ersten Sonnenstrahlen genossen und auf die vielen nachfolgenden Alpinisten hinabgeblickt. Der Zackengrat war mit Ski gut zu begehen, nur an wenigen Stellen kamen die Felsen hervor. Einzig der Übergang vom Zackengrat auf den Gletscher ist etwas ausgesetzt und verlangt besondere Vorsicht. So kam ich gut voran und landete ohne grosse Probleme auf dem Gipfel. Für die Abfahrt wählte ich die steile W-Flanke. Eine herrliche Abfahrt, bei der man in das Tal des Schwarzgletschers abtaucht. Etwas abgekämpft aber glücklich erreichte ich die Seilbahnstation und fuhr mit der Bahn hinunter.


Hike partners: Omega3


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

AD
29 Mar 17
Balmhorn 3698m · luke
D
PD-
6 Aug 09
Balmhorn, 3698m · Meeraal
PD
5 Aug 09
Balmhorn (3698m) · snowplow
WT5
17 Mar 07
Balmhorn 3698m · akka

Comments (5)


Post a comment

ossi says: hoi
Sent 4 April 2007, 06h36
wunderschön!!

Delta Pro says: Bravo!
Sent 4 April 2007, 07h13
Du kennst einfach nichts! - Eindrücklich!

Fenek says: Kompliment!
Sent 4 April 2007, 09h47
Ja, es gibt keine Worte dafür! Einfach genial!

Alpin_Rise says: Schliess mich an,
Sent 4 April 2007, 14h58
Beeindruckende Tour. Hab auch "letzter-Zug-Fantasien", aber immer zu faul (müde?) diese umzusetzten.

Sublime Fotos!

Omega3 says: Herzlichen Dank
Sent 4 April 2007, 22h22
Ich danke euch vielmals für die vielen netten Worte.
Wünsche euch allen schöne Touren!
Gruss
Martin


Post a comment»