COVID-19: Current situation

Haldensteiner Calanda 2805.2m


Published by RainiJacky , 1 August 2010, 15h12.

Region: World » Switzerland » Grisons » Calanda
Date of the hike:31 July 2010
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: Calanda   CH-GR   CH-SG 
Time: 5:00
Height gain: 1100 m 3608 ft.
Height loss: 1100 m 3608 ft.
Route:Untervaz - mit PW auf die Vazer Alp (Gebührenpflichtig) - Wolfegg - SAC Calandahütte - Pt. 2236 - Calandasiten - Haldensteiner Calanda 2805.2m
Access to start point:mit PW via Untervaz und auf der gebührenpflichtigen Strasse (CHF 20.00 via Handy zahlbar) bis auf die Vazer Alp.
Maps:Vättis 1175; 1:25'000

Auf dem CALANDA ohne äs Calanda....

Nach den mehrtägigen Regen- und Schneefällen!! (bis auf 2800müM) waren die Wetter-Aussichten für das 1. August-Wochende hervorragend angesagt. So entschieden wir uns endlich den Haldensteiner Calanda zu besteigen. (Bereits einmal "pedalten" wir mit dem Bike bis zur SAC Calandahütte)

Mit dem modernen ePark24-System war es ein leichtes an die Bewilligung für die Benutzung der Alpstrasse auf die Vazer Alp zu erhalten. Ein paar Codes und Nummern im Handy eingeben (genauer Beschrieb gut sichtbar am Anfang der Alp-Strasse angeschlagen), CHF 20.00 Gebühr bezahlen, SMS-Quittung abwarten - und schon ist der Weg noch oben gewährleistet. Nach ca. 30 Minuten Fahrt parkieren wir unseren Wagen auf der Alp. Dank der Fahrt mit dem PW auf die Vazer Alp ist die Besteigung des Calandas in 1 Tag ohne Übernachtung in der SAC-Hütte gut machbar.

Der Bergweg ist gut ausgeschildert - zuerst ein steiler Aufstieg bis ins Hinter Tal - dann via Pt. 2066 (Wolfegg) auf dem Cafaräboden bis zur SAC-Hütte. Ein angenehmes warm-up. Erst jetzt beginnt die eigentliche Bergwanderung. Ab der Hütte gehts steil bergan bis kur vor den Gipfel. Eine kleine "Kraxelei" über ein/zwei Felsschroppen und schon stehen wir auf dem Calanda.

Herrliche Aussicht bei klarsten Sichtverhältnissen. Chur liegt uns zu Füssen - 360° super Weitsicht in alle Himmelsrichtungen. Den Abstieg verkürzen wir, indem wir nach den Serpentinen (nach dem Bergrücken Calandasiten) links weg vom Weg, direkt auf den Cafäraboden steuern. Anschliessend auf gleichem Weg retour bis Vazer Alp und in der Alpbeiz gönnen wir uns als Abschluss noch ein Vazerplättli

Hike partners: RainiJacky


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T3+
17 Dec 16
Haldensteiner Calanda · Stijn
T3
T3
3 Oct 13
Haldensteiner Calanda 2806m · 2Cool4You
T3+
11 Dec 16
Haldensteiner Calanda 2806m · Bombo
T3
25 Jun 18
Haldensteiner Calanda 2806m · nikizulu

Post a comment»