Föhn in Elm oder Gross Kärpf statt Hausstock


Published by 3614adrian , 15 January 2010, 19h49.

Region: World » Switzerland » Glarus
Date of the hike:14 January 2010
Ski grading: AD
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GL   Chärpfgruppe 
Height gain: 1660 m 5445 ft.
Height loss: 1660 m 5445 ft.

Eigentlich war eine Tour auf der Normalroute auf den Hausstock geplant. Auch wenn dies typischerweise eine Frühlingsskitour ist, hofft ich auf bereits gute Verhältnisse, da in diesem Gebiet verhältnismässig viel Schnee liegt. Beim Parkplatz in Wichlen blies der Föhn stark aus dem Jetzbachtal und die Hänge waren vom Winde blank gefegt. Bei diesen Bedingungen war schnell klar, dass es nicht nur wegen des Schneemangels sondern auch wegen Triebschnee keine gute Idee wäre, diese Tour zu starten.

Mein Blick schweift zum Leiterberg, es sieht so aus als dass es dort weniger stark windet. Also machen wir uns auf den Weg durchs Militärgelände taleinwärts. Der Föhn scheint an Stärke zuzunehmen und nun peitscht der Wind im ganzen Kessel. Bei Oberstafel ändern wir nochmals das Vorhaben und steigen über Längboden nach Matt (Erbs) und sind so im Kärpfgebiet. Bis zum Teehüttli bläst auch hier der Föhn, hingegen sehen die Hänge bei Fruttplanggen recht windstill aus. Erstaunlicherweise sind fast keine Leute unterwegs, ab dem Teehüttli sind wir die Vordersten. Ab dem Rotstöcktäli hört der Wind auf. Da es ab hier nicht viel Schnee verfrachtet hat, entscheiden wir uns für den Gross Kärpf. Durch unverspurten Pulverschnee traversieren wir Richtung Gross Kärpf. Vom Skidepot geht's in etwas Wühlerei auf den Gipfel. Das Panorama gegen Osten ist phantastisch, westwärts ist es wolkenverhangen.
Für die Abfahrt wählen wir die Wichlenmatt-Fruttplanggen-Rundtour. Im Bereich Fruttplanggen herrlicher Pulverschnee.

Der Föhn hat einigen "Schaden" angerichtet, in tieferen Lagen sind die Hänge teilweise bis auf's Gras blank gefegt, bis die Verhältnisse für den Hausstock gut sind, muss nochmals einiges an Schnee hinzukommen.

Hike partners: 3614adrian


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T5 I WT5
9 Mar 15
Kärpf / Chärpf 2794,0m · Sputnik
AD+
AD
11 Jan 10
Gross Kärpf-Rundtour · 3614adrian
AD
6 Apr 07
Kärpf 2794 m · Nadine
T5 II
22 Oct 06
Kärpf 2794m · Schlumpf

Comments (4)


Post a comment

ossi says: Aha...
Sent 15 January 2010, 21h03
Bombo und ich haben heute die Kärpf-Rundtour gemacht.

erstens: Jetzt muss die hikr-Gemeinde bald zwei weitere Berichte zum Kärpf lesen...;)
zweitens: Fruttplanngen ist immer noch gut, dafür sind die Sonnenhänge am Nachmittag schon recht schwer geworden.
drittens: eigentlich bist Du immer der vorderste...;)

Gruss
ossi

3614adrian says: RE:Aha...
Sent 15 January 2010, 22h40
Hatte bereits Bombos Eintrag im Gipfelbuch gesehen, wusste aber natürlich nicht, dass du mit von der Partie warst. Hättet ihr wohl nicht gedacht, dass die Aufstiegsspur vom Vortag von uns war, nachdem ihr durch meinen Eintrag vom Montag zu dieser Tour inspiriert worden seid :-)
Und hat's dich im Anblick der Hausstock-Nordostflanke schon wieder gekitzelt?

Gruss Adrian

ossi says: RE:Aha...
Sent 15 January 2010, 22h48
Ja, gekitzelt und gekratzt. Es braucht aber noch über einen Meter Schnee, bis die Flanke befahrbar ist.

3614adrian says: RE:Aha...
Sent 20 January 2010, 12h35
Die Wand wurde am 16.Jan 2010(zwei Tage nach dieser Tour) befahren!!!
Was man davon halten soll, bleibt jedem selbst überlassen.

Gruss Adrian


Post a comment»