Rheinwaldhorn ab Hinterrhein


Published by PStraub , 11 February 2024, 10h48.

Region: World » Switzerland » Grisons » Hinterrhein
Date of the hike:10 April 1995
Ski grading: PD+
Waypoints:
Geo-Tags: Gruppo Cima Rossa   CH-GR   CH-TI   Gruppo Rheinwaldhorn   Gruppo Zapporthorn 
Time: 2 days
Height gain: 2200 m 7216 ft.

So Mitte April 1995, das genaue Datum weiss ich nicht mehr, stieg ich mit den Ski vom Panzerübungsplatz Hinterrhein via Zapporthütte aufs Rheinwaldhorn. Das kann man nur machen, wenn kein Schiessbetrieb herrscht - entweder hatte es für die Armee noch zuviel Schnee oder es war an einem Wochenende.

Erst stieg ich zur Hütte auf, wo ich übernachtete. Da war noch jemand, ich meine, er sei von der Läntaseite her gekommen.

Am nächsten Morgen stieg ich auf der normalen Route auf den Gipfel. Da ich mich an keine besonderen Schwierigkeiten erinnere, gab es die wohl auch nicht.

Anders als in den (wenigen) andern HIKR-Berichten dieser Route aufgeführt, fuhr ich nicht auf der Aufstiegsroute ab, sondern querte so hoch wie möglich - es müsste etwas unterhalb P. 3027 gewesen sein - hinüber zum Paradiesgletscher.
Ich meine zwar, ich sei noch auf den Vogelberg gestiegen, kann es jedoch anhand der wenigen Fotos, die ich gemacht habe, nicht mehr sicher sagen. Möglicherweise stieg ich nur zum Sattel oberhalb der Gemskanzel/Gemschchanzla.

Was ich sicher weiss: Die Abfahrt über den Paradiesgletscher ist Welten lohnender als die Normalvariante. Man kommt so bis ans untere Ende von Ursprung.

Weniger lohnend ist der endlose Gwaggel (mit Skischuhen) das Tal hinaus bis zur Strasse.

Hike partners: PStraub


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Comments (1)


Post a comment

tenor says:
Sent 11 February 2024, 11h12
Wunderbar, danke für den Bericht.
Ich war 4-5 Jahre später da oben, Zapporthütte damals noch unbewartet, erinnere ich mich.
Auch wenn es ein langer Gwaggel nach hinten und wieder zurück war, dafür hatte man seine Ruhe:)
Und: andere Zeiten, anderes Material, wie schön auf dem Foto zu sehen ist...


Post a comment»