COVID-19: Current situation

Hochtour vom Bivacco Savoie Rosazza auf Tete de Filon, Tete de Balme und Tete Blanche de By


Published by Gipfelstürmer & Bergrebell Ötzi II , 11 June 2021, 15h43.

Region: World » Italy » Val d'Aosta
Date of the hike:18 August 2019
Hiking grading: T6- - Difficult High-level Alpine hike
Mountaineering grading: PD
Climbing grading: II (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: CH-VS   I 

Morgens begann ich am Bivacco Savoie Rosazza die Hänge zum Steig hin zu queren, der zum Rifugio Chiarella all`Amianthe zu führt. Sonst hätte ich zu viel Höhenverlust erlitten. Über diesen erreichte ich zuletzt diese Hütte.

Von dort stieg ich im Schuttgelände auf Tete de Filon. Nach einer Kletterpassage (II) ging es am dann unschwierigen Grat weiter über Col de Filon auf Tete de Balme.

Dort drehte ich um u. wanderte unterhalb des zuvor begangenen Grates im Schutt u. brüchigen Gelände (T4) Richtung Tete Blanche de By, die ich seit 1984 aus dem Buch "Dreitausender mit Weg" kenne. 1986 hatte ich von Norden her den nahen Mont Avril bestiegen, jetzt endlich auch - diesmal von Süden her - Tete Blanche!

Von dort ging ich am Grat weiter westwärts zu den wenig ausgeprägten Chamignons. Von ihren 3 Erhebungen zähle ich 2 als Gipfel. Weglos stieg ich anschließend zur fast 3000m hohen Hütte ab u. nahm dort noch ein Getränk zu mir, bevor ich wieder zur komfortablen Biwakhütte zurückkkehrte. Das letzte Stück musste ich im Nebel zurücklegen. Bei beginnender Dämmerung erst kam ich dort an.



Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»