COVID-19: Current situation

Drootziejer und Gwidemflue 1072m


Published by Wimpy , 11 April 2021, 17h09.

Region: World » Switzerland » Solothurn
Date of the hike:11 April 2021
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SO 
Time: 4:15
Height gain: 700 m 2296 ft.
Height loss: 700 m 2296 ft.
Route:Hägendorf Parkplatz, Tüfelsschlucht , Allerheiligenberg , P 910 , Drootziejer 1063 , Wuesthöchi, Gwidemflue 1072 ,Fasiswald , P 624 , Hägendorf .

Sonntagsausflug in eine mir unbekannte Gegend.

Wanderstart ab Parkplatz Tüfelsschlucht in Hägendorf. Es ist 10 Uhr am Morgen und wir 2 sind nicht die ersten. Durch diese gut ausgebaute Schlucht hochzuwandern ist gut zum wach werden. Schöne Bilder mit Fels und Wasser gibt es hier zu bestaunen. Und so sind wir zimlich rasch durch die Schlucht durchgewandert. Jedenfalls kommt es uns so vor. Aus dem Wald kommend erwartet uns die Sonne mit ihrer Wärme. Über eine Weide gehts hoch zur Bergwirtschaft bei Allerheiligenberg. Zum Glück ist sie geschlossen. Ansonsten müssten wir einen Kaffee mit Aussicht zu den Alpen geniessen. Ah haben wir Heute so ein Glück.
Rasch sind wir oben beim speziellen Alteisen das diesen Ort verschönern sollte. Beim Punkt 910 Meter. Hier muss ich kurz auf die Landeskarte blicken um mich zu orientieren. Nach rechts über die Weide und in den Wald bis auf die Forststrasse. Dieser folgen wir abwärts bis zur steilen Linkskurve. Dort wählen wir rechts den steilen Direktaufstieg bis zum Grat. Weil wir solche Trampel sind verscheuchen wir 2 Rehe und später noch 2 Gemsen. Über einen grasigen Grat mit vielen Buchen steigen wir bis zum höchsten Punkt hinauf. Hier gibt es unsere Mittagsrast bei schönen Tiefblicken.
Da wir noch nicht müde sind ,entschliessen wir uns noch über die Gwidemflue zu wandern. Und es hat sich sehr gelohnt. Super Grat mit ausgesetzten Tiefblicken. Ich habe nicht gewusst das diese Anhöhen Militärisch von Bedeutung waren. Im Abstieg der recht ausgesetzt ist quert der Pfad noch eine mit Kette gesicherte Wand. Spannende Stelle. Nun folgt der Weg in einen offenen Graben mit Bächlein. Dunkelgrün ist der Waldboden vor lauter Bärlauch. Im nu sind wir wieder in Hägedorf unten. Eine schöne gemütliche Wanderung ist zu Ende. In unseren Herzen bleibt die Erinnerung an diesen wunderschönen Frühlingstag.

Hike partners: Wimpy


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»