COVID-19: Current situation

Taschachhaus Hüttenzustieg und Erkundung am Taschachferner


Published by alpensucht , 17 October 2020, 14h15.

Region: World » Austria » Zentrale Ostalpen » Ötztaler Alpen
Date of the hike:14 July 2018
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Time: 6:00
Height gain: 900 m 2952 ft.
Height loss: 200 m 656 ft.
Route:Mittelberg-Taschachhaus-Taschachferner Gletscherzunge-Taschachhaus ca. 9km

Nach langer Anreise komme ich endlich in Mittelberg an und starte gegen 11 Uhr vormittags den Hüttenzustieg zum Taschachhaus. Am Folgetag startet der Gletschergrundkurs um 17 Uhr, so dass ich da auch vorher noch eine schöne Tour unternehmen kann. Heute möchte ich zunächst nur die Hütte erreichen und den Zugang zum Gletscher erkunden, da die Zunge fast jedes Jahr weit über 100m zurück weicht.

An der Taschachalm vorbei geht's also flott über einen Fahrweg bis zur Talstation der Materialseilbahn. Danach führt ein steilerer Moränenpfad (T2) hinauf zur großen Hütte, die ich nach knapp 2,5h (inkl. Pause) erreiche. Dort pausiere ich über eine Stunde und richte mich ein. Immer noch bleibt genügend Zeit zum Gletscher zu gehen. Der Zugang zieht erst markiert über den nördlichen Rücken vom Urkundkopf und später durch dessen Ostflanke bis auf knapp 2600m, wo man wieder absteigen muss und mit Hilfe einiger Steinmännchen zum Eisrand gelangt (T3). Hier verbringe ich noch etwas Zeit und begegne danach auf dem Rückweg noch einem Steinbockpärchen. Etwa um 17 Uhr errreiche ich wieder die Hütte.

Am Folgetag werde ich die Hintere Ölgrubenspitze ins Gepatschtal überschreiten.

Hike partners: alpensucht


Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»