COVID-19: Current situation

Sorne I, Les Genevez bis Châtelat


Published by rihu Pro , 1 August 2020, 10h31.

Region: World » Switzerland » Jura
Date of the hike:29 July 2020
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BE   CH-JU 

Heute beginnt meine Wanderung in Les Genevez JU. Dort ist der Anfang des Flüsschens Sorne [https://de.wikipedia.org/wiki/Sorne] welches dann in Delémont in die Birs mündet. Dummerweise habe ich keine Kartenausschnitte bei mir, da mein Drucker aus mir unerklärlichen Gründen den Dienst verweigert hat. Aber der Weg ist ja nicht schwierig zu finden und mögliche PTT Haltestellen habe ich mir notiert.

Die Gegend hier im Jura ist wunderschön, eine liebliche Landschaft, etwas hügelig und viele Wälder und grüne Wiesen. So geht mein Weg nach Bellelay. Das ehemalige Prämonstratenserkloster hat eine recht bewegte Geschichte hinter sich. Eine zeitlang war es eine Uhrenfabrik, dann wurde es zur Brauerei und schliesslich diente es als Glashütte. 1891 wurde es vom Kanton Bern für 150'000 Franken erworben und ist seither eine psychiatrische Klinik (siehe: [https://de.wikipedia.org/wiki/Kloster_Bellelay]). Da wieder einmal kein Weg direkt dem Fluss entlang führt, muss ich auf der Strasse weitergehen. Gelegentlich ist der Blick nach unten frei und es ist auch ganz wenig Wasser zu sehen. Im nächsten Ort Châtelat ist eine ausgedehnte Baustelle. Ich überlege mir kurz welchen Weg ich weitergehen soll und komme mit einheimischen Bauersleuten ins Gespräch. So wird die Situation sofort klar. Bei der nächsten Postautostelle entschliesse ich mich meine heutige Tour abzubrechen. Es ist unterdessen recht heiss geworden und der Weg zur nächsten Haltestelle wäre recht weit gewesen und eine mögliche Verbindung recht unsicher. Auch hier wäre eine Wartezeit von 2 Stunden nötig geworden. Doch das Schicksal meint es wieder einmal gut mit mir. Die Bauersleute von vorhin fahren mit ihrem Milchgefährt vorbei und halten an. Die Frau offeriert mir, mich mit dem Auto nach Moutier zu bringen. Gerne nehme ich diese Einladung an und komme so bequem wieder zurück in die Ostschweiz. 


Hike partners: rihu


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»