COVID-19: Current situation

Gredigs Fürggli 2614m, Umrundung Parpaner Weisshorn & Tschirpen


Published by RainiJacky , 1 July 2020, 13h49.

Region: World » Switzerland » Grisons » Schanfigg
Date of the hike:27 June 2020
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR 
Time: 6:00
Height gain: 1150 m 3772 ft.
Height loss: 1150 m 3772 ft.
Route:Talstation Hörnli Express - Schwellisee - Älplisee - Totseeli - Gredigs Fürggli, Pt. 2614 - Urdenfürggli, Pt. 2515 - Urdensee - Hörnligrat, Pt. 2512 - Älplisee - retour nach Arosa
Access to start point:mit PW oder ÖV nach Arosa
Maps:Schweiz Mobil

Wanderabstecher auf's Gredigs-Fürggli mit Blick auf Lenzerheide/Valbella

Heute mal keinen Gipfel, dafür Seeli und Fürggeli's....; Ab Arosa ging's direkt (zwischen Bike- und Wanderweg) hoch zu den beiden Seeli: Schwelli- & Älplisee. Nach dem Älplisee wanderten wir einsam über das Schaf- & Gredigs Älpli - am Totseeli vorbei - auf's Gredigs-Fürggli. Rundum wurden wir von einigen "Hörnern" beobachtet, wie Erz-, Aroser-, Parpaner- und Älplihorn und noch weitere Gipfel, welche bestiegen werden könnten.

Oben auf dem Fürggli angekommen machte sich soeben eine Biker-Gruppe bereit, welche "unseren" Aufstiegspfad als Downhill Strecke brauchen wird. Ebenso sind einige Wanderer anzutreffen, welche mit der Parpaner Rothorn- oder Urdenbahn hochgefahren sind. 

Anstelle mit der Urdenbahn zurück zum Hörnligrat zu fahren, durchquerten wir den Urder-Augstberg (Urdenseeli) und durften dafür noch einige junge Gämsi und Murmelis beobachten...

Weil uns der Älplisee so gut gefallen hat, wanderten wir am Fusse das Tschirpen zurück zum Älpli-See und kehrten auf unserem Aufstiegsweg vom Morgen zurück nach Arosa. 

Hike partners: RainiJacky


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

T2
13 Oct 18
Plongée sur Arosa · gurgeh
T2
22 Aug 18
Die Rot-, Schwarz- und Weisshörner · CampoTencia
T6 III AD-
T4+
16 Jul 17
Aroser Rothorn 2980 · Dani44
T4-
31 Jul 13
Parpaner Weisshorn 2800 m · chamuotsch

Post a comment»