COVID-19: Current situation

Steigrügg 2377 m (Alteingrat)


Published by StefanP , 21 May 2020, 19h57.

Region: World » Switzerland » Grisons » Davos
Date of the hike:21 May 2020
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR 
Time: 4:00
Height gain: 934 m 3064 ft.
Height loss: 934 m 3064 ft.
Route:7.22 km
Access to start point:ÖV Davos Glaris (Ortolfi)
Maps:1217 Scalettapass + 1216 Filisur

Start in die Sommersaison. Die Bundes-Lockerungen lassen jetzt auch wieder Wanderungen zu. Der heutige schöne Auffahrtstag nutzten wir für eine einfache Bergtour oder besser genannt Aussichtspunkttour. Unser Ziel der Steigrügg ist der vorderste Punkt im Alteingrat. Dieser markante Grat ist von Davos aus gut sichtbar als breiter Rücken mit Blick Richtung Süd-Westen, Albulatal.
Route über einen unmarkierten, jedoch sehr schönen Wanderweg (es lohnt sich die Wander-Karte mitzunehmen!)
Mit der VBD an die Endstation Ortolfi, über die Landwasserbrücke, an der Kirche vorbei, dann links auf den Wanderweg Richtung Wiesen. Eingangs Wald zweigt ein fussbreiter unmarkierter Wanderweg nach oben in den Wald ab. Diesem folgend, an einem schönen Grillplatz vorbei, eine Fahrstrasse querend bis zu den Häusern Rüti. Oberhalb etwas suchend wieder auf dem unmarkierten Wanderweg, den Butziwaldji hoch bis zur Jagdthütte. Ab da verliert sich der Weg und es führen nur noch Pfadspuren nach oben. Die Route ist aber klar, immer dem Gratrücken nach. Man kommt über die Baumgrenze und die Orientierung ist einfach, trotzdem zum Teil weglos, daher T3. An zwei Masten vorbei (Messpunkte?) direkt auf den breiten Grat. Der Weg zum höchsten Punkt ist einfach, da der "Gipfel" mit einem Steinmann markiert ist.
Die Aussicht vom höchsten Punkt lässt sich wirklich sehen. Besonders die Aussicht auf Davos ist allein schon mal einen Aufstieg wert.
Wir studierten noch, ob wir den ganzen Alteingrat übersteigen wollen und dann durchs Bärental wieder zurück, entschieden uns dann aber auf dem Aufstiegsweg wieder abzusteigen. Möglich wäre auch ein Abstieg Richtung Suravner Alp, bzw. Wiesner Alp.

Kurze, einfache und aussichtsreiche Einstiegstour. 2 1/4 Std. Aufstieg, 1 1/4 Std. Abstieg


Hike partners: Conny_71, StefanP


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T3
11 Oct 19
Alteingrat - Aussichtstour · Bjoern
T4
AD
11 Mar 18
Sandhubel & Co. · spez
AD
T4
29 Jul 18
Leidbachhorn 2907 m · StefanP

Post a comment»