COVID-19: Current situation

1/3 Neujahrstour: Piz Surgonda, 3195m - Chamanna Jenatsch


Published by RainiJacky , 4 January 2020, 14h43.

Region: World » Switzerland » Grisons » Oberhalbstein
Date of the hike: 1 January 2020
Ski grading: PD
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR 
Time: 5:30
Height gain: 1100 m 3608 ft.
Height loss: 600 m 1968 ft.
Route:Julierpasstrasse PP (unterhalb La Veduta) - Val d'Agnel - Piz Surgonda - Überquerung - Chamanna Jenatsch
Access to start point:mit PW auf Julier-Pass-Strasse bis La Veduta; PP Möglichkeiten
Accommodation:Chamanna Jenatsch
Maps:Schweiz Mobil

via Val d'Angel - Piz Surgonda - Chamanna Jenatsch...

Silvester verschlafen, dafür 3 tolle Skitouren im neuen Jahr....; Schneeverhältnisse auf dem Julier im Dezember 20 fast wie im Juni 19...

Wir parkten auf dem PP Julierstrasse - unterhalb der Passhöhe - und steigen das Val d'Agnes hoch. Wir treffen am heutigen Morgen nur wenige Tourengänger an (warum wohl ist doch klar...) Wir lassen den Corn Alv rechts liegen und steigen direkt in den Gipfelhang des Piz Surgonda. Der Hang ist steil und die Schneedecke ist hart und vereist. Oben angekommen geniessen wir den tollen 01.01.20 auf über 3000müM mit hervorragendem Rundumblick in die fantastische verschneite Bergwelt. So talwärts blickend sind nun doch noch ein paar Tourengänger zu entdecken. 

Die Skier tragend steigen wir über den Grat bis zum tiefsten Punkt des Grates, wo der Anstieg auf den West-Gipfel beginnt. Der Einstieg in den nördlichen Steilhang ist erschwert, so entscheiden wir uns, die ersten 10Höhenmeter zu Fuss in den Hang hinunter zu steigen. Auf einer kleinen ("gestampften") Platform montieren wir unsere Skier und starten mit der Schussfahrt im Nordhang des Piz Surgondas gen Vadret d'Agnel / Chamanna Jenatsch.

Am Fusse des Piz Trauter Ovas ist eine Geländelücke, in welcher wir ohne Probleme ins Vadret d'Agnel gelangen und über den zugeschneiten See folgen wir der Ideallinie bis zur Hütte. 

Wir erfreuen uns an unserer ersten erfolgreichen Skitour im neuen Jahr; die nächsten 2 Nächte werden wir hier in der Chamanna Jenatsch hausen und die tolle Gastfreundschaft von der neuen Hütten-Crew geniessen dürfen.

Hike partners: RainiJacky


Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»