Es nieselt auf dem Westweg


Published by detlefpalm Pro , 11 October 2019, 12h15.

Region: World » Germany » Südwestliche Mittelgebirge » Schwarzwald
Date of the hike:26 September 2019
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: D 
Time: 5:15
Height gain: 1115 m 3657 ft.
Height loss: 285 m 935 ft.
Route:17 Kilometer
Access to start point:wie auch immer
Access to end point:am besten gar nicht
Accommodation:Pfaffenkeller in Wollbach, Hotel Hochblauen auf dem Blauen

Es nieselt und nebelt. Ab und zu reißt eine Windbö den Nebel auf; bevor ich die Kamera aus dem Etui hab, ist das Loch wieder dicht. 

Wir sind auf dem Westweg und bürsten gegen den Strich, von Süden nach Norden. Da geht es mehr rauf als runter. Am Morgen sind wir in Wollbach gestartet. Bis Kandern haben wir schon die ersten Hügelchen überquert.

Anders als erwartet ist der Westweg recht interessant. Wir hatten mit mehr Feldwegen und Straßen gerechnet - jedenfalls war das wohl früher mal so gewesen. Heute trampeln wir viel auf spassigen Trampelpfaden.

Unsere erste längere Wandertour in diesem Jahr, Ende September. Wir hatten uns im Frühjahr Mountainbikes angeschafft, sind daher nur noch Rad gefahren, da braucht man andere Muskeln. Wir spüren das jetzt in den Beinen.

Hoch zur Sausenburg. Von der Turmspitze gucken wir noch so gerade unter der Wolkendecke durch, sehr schön über das Rheintal. Whuschschsch und es nieselt wieder.

Vorbei am Hexenplatz, noch immer keine Hexen hier. Inzwischen trieft alles, die Sicht ist null.

Wir stolpern über die Schwelle des Berghauses auf dem Blauen, bevor wir es sehen, sozusagen. 

So geht es weiter zum Belchen.

Hike partners: detlefpalm


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T2
14 Dec 15
Von Kandern auf den Blauen · Mo6451
T2
T2
T2
T2
16 Dec 13
Umrundung oberes Kandertal · Kanu

Post a comment»